Anfang Mai war in Villach richtig was los. Auf den Blumenmarkt (3. und 4. Mai) folgte direkt die Automobile (5. und 6. Mai). Der Hauptplatz war bestens besucht, das Wetter spielte mit.

Aus wettertechnischen Gründen wurde der 8. Villacher Stadtblumenmarkt auf Anfang Mai verlegt. Diesmal spielte das Wetter allerdings mit. Gartenfreunde und Blumenliebhaber kamen an beiden Tagen voll auf ihre Kosten und konnten die Villacher Innenstadt als buntes Blumenmeer genießen. Von Sommerblumen, über Kräuter und Duftpflanzen, Beet- und Balkonblumen, Gemüsepflanzen, Obstgehölze bis hin zu Bonsais und Gartenaccessoires war alles am Hauptplatz ausgestellt. Am Freitag brachte das gebrandete DRAUSTÄDTER-Blumentaxi von Dietmar Karl die Einkäufe direkt zu den Fahrzeugen der Blumen-Shopper.

Zwölfte Automobile
Direkt im Anschluss wurde Villachs Altstadt zur perfekten Kulisse für die Automobile 2016. Das wechselhafte, aber trockene Wetter war perfekt zum Flanieren, Gustieren und „Auto-Schauen“. Zwischen Parkhotel und Nikolaiplatz standen auch die Händler für Fragen rund um die neuen Modelle parat.

Vespa vergeben
Gewinnen konnten die Automobile-Besucher natürlich auch! Gerhard Paul Starke aus Villach sicherte sich mit seiner Gewinnspielkarte einen schnittigen Elektroroller der Firma „crank-e“. Aber auch weitere tolle Sachpreise von den teilnehmenden Betrieben warteten an beiden Tagen auf die Fans der Automobile 2017.

© KRM/Kleinrath