Zum Auftakt der von Bgm. Hans-Peter Schlagholz gestarteten Aktion „Das Land kommt in die Stadt“, folgte vergangenen Freitag eine 25 köpfige Delegation aus Preims der Einladung nach Wolfsberg.

„Für die gedeihliche Entwicklung unserer Gemeinde ist es wichtig, den Zusammenhalt von Land und Stadt zu stärken“, so der Bürgermeister. „Mit dieser Initiative wollen wir nicht nur Informationen vermitteln, sondern auch der Bevölkerung der ländlichen Region unsere hohe Wertschätzung zeigen.“

Stadtführung und Museum
Nach einer Begrüßung durch Vzbgm. Ewald Mauritsch im Rathaus-Festsaal standen für die Teilnehmer ein Stadtrundgang und ein Besuch im Museum im Lavanthaus auf dem Programm, umsichtig begleitet von Stadtführer Josef Barth.

Fortsetzung im Herbst
Zum Ausklang lud Bgm. Schlagholz zu einem gemütlichen Zusammensein bei regionaler Kulinarik ins Haus der Region ein. „Ein spannender Nachmittag, mit vielen interessanten Informationen“, so das Resumee der Preimser Besucher. Die Aktion wird im Herbst mit weiteren Ortschaften fortgesetzt.

© Pressestelle Stadt Wolfsberg