Zweiter Weltcupsieg für die Drobollacher-Snowboarderin. Nach Bad Gastein holte sich Dani heute in Moskau Platz eins.

Je näher die Snowboard WM in Park City rückt, desto besser die Form der Drobollacher Snowboarderin Daniela Ulbing. Nach dem Weltcupsieg im Parallelslalom (Teambewerb mit Benji Karl) in Bad Gastein vor ein paar Wochen, holten sich Ulbing und Karl nun auch den Teambewerb in Moskau. Dani konnte jeder Gegnerin Zeit abnehmen und so einen Vorsprung für Karl rausholen. „Jetzt geht es mit voller Motivation zur WM in die USA“, freut sich Ulbing. In Park City hat Ulbing einiges vor. Immerhin ist sie ja amtierende Weltmeisterin im Parallelslalom und damit Titelverteidigerin!

©Foto:ÖSV/KK