Unter dem Motto „Cook & Chill“ veranstaltet das Jugendkulturzentrum Wolfsberg jeden Freitag ab 14 Uhr eine Cooking Session, in der kulinarische Speisen aus aller Welt gemeinsam zubereitet und im Anschluss daran verspeist werden. Die gekochten Gerichte werden jeweils im Vorfeld von den Besuchern des Workshops gemeinschaftlich ausgewählt.

Ende Juli wurde das asiatische Gericht „Manti“ zubereitet. Manti sind kleine Teigtaschen, die mit einer Mischung aus Faschiertem und Zwiebel gefüllt werden, so ähnlich wie die bei uns geläufigen Tortellini. Nach einer Zubereitungszeit von zirka zwei Stunden konnte die Kulinarität im Kollektiv verzehrt werden. Im Bild die schlemmenden Mitwirkenden: Jugendarbeiterin Lea Mohl, Sarah Jalali, Fatima Atai, Fatima Jalali (v. l.).

© KK