Seit 30 Jahren ist das Kärntner Doppelsextett fester Bestandteil der Chorlandschaft, geleitet wird es vom Völkermarkter Franz Josef Isak. Am 29. September wird das Jubiläum in Völkermarkt gefeiert.

Auf allen Kontinenten ließen sie bereits ihre Stimmen erklingen: Das Kärntner Doppelsextett zählt nicht nur zu den beliebtesten Chören in unserem Bundesland, es ist auch weit über die Grenzen hinaus unterwegs, um den Menschen das Kärntnerlied vorzustellen und näherzubringen. Gerne wird das Ensemble mit Mitgliedern aus verschiedenen Regionen Kärntens deshalb auch „Botschafter des Kärntnerliedes“ genannt.

Leitung und Repertoire
Margit Heissenberger hat das Kärntner Doppelsextett im Jahr 1988 gegründet. Seit Juli 2013 wird der Chor von dem Völkermarkter Sozialpädagogen, Musikpädagogen und Kirchenmusiker Franz Josef Isak geleitet. Das Repertoire umfasst primär Kärntnerlieder, ferner ausländisches Liedgut, Kunstlieder österreichischer Meister sowie Evergreens und sakrale Werke. Die organisatorischen Geschicke des Ensembles leitet Obmann Hubert Reiner.

Konzerte auf der ganzen Welt
Die leidenschaftlichen Sängerinnen und Sänger haben sowohl in zahlreichen Städten Europas als auch bereits in Australien, Asien, Afrika und Amerika Konzerte gegeben und damit nicht nur das heimische Liedgut, sondern auch die Kärntner Lebensfreude verbreitet. Vor allem Fernsehauftritte trugen dazu bei, das Kärntnerlied einem Millionenpublikum bekannt zu machen.

Jubiläumsjahr 2018
Das heurige Jahr steht beim Kärntner Doppelsextett ganz im Zeichen des 30-jährigen Bestehens. Am 29. September führt die Jubiläumstournee in die Neue Burg in Völkermarkt. Als musikalische Gratulanten stellen sich auch das Quintett der Brüder Smrtnik sowie das Völkermarkter Altsteirertrio unter der Leitung von Klaus Kniely ein. Moderiert wird der Abend von Seppi Rukavina. Karten sind bei den Chormitgliedern und in der Raiffeisenbank Völkermarkt erhältlich. Infos: www.kaerntnerdoppelsextett.com

Chorleiter Franz Josef Isak
© Kärntner Doppelsextett (3)

Obmann Hubert Reiner