Neben dem regen Gedankenaustausch mit den Partnergemeinden Lovran, Goriska Brda und Codroipo legt Bleiburg Wert auf regelmäßige Besuche zur Freundschaftspflege.

Seit 20 Jahren hat die Stadtgemeinde Bleiburg drei Partnergemeinden: Lovran in Kroatien, Goriska Brda in Slowenien und Codroipo in Italien. Ein beliebtes Ritual sind die gegenseitigen Besuche bei Festen – am Bleiburger Wiesenmarkt zum Beispiel sind die Partnergemeinden bereits seit 20 Jahren vertreten, auch heuer waren alle drei vor Ort. Anfang November folgten nun Gegenbesuche der Stadtgemeinde Bleiburg in Lovran und Codroipo.

Fest-Flair in Kroatien & Italien
Den Anfang bildete das traditionelle Marunada-Fest, bei dem man nicht nur das tolle Festangebot, sondern auch zwei Tage lang die Gastfreundschaft der Gemeinde Lovran genoss. Anschließend reiste die Bleiburger Delegation weiter zum traditionellen Fiera-di-San-Simone in Codroipo. Bürgermeister Fabio Marchetti begrüßte die Gäste im prachtvollen Sitzungssaal und nach dem offiziellen Festakt ließen sich die Besucher am Simoni-Markt vom italienischen Flair verzaubern.

Erfolgreiche Zusammenarbeit
Den Abschluss des Codroipo-Besuchs bildete ein gemütliches Beisammensein in der Azienda Agricola bei Paolo und Fabiola Ferrin. Bei den Besuchen stellten die Partner erfreulicherweise fest, dass die Zusammenarbeit nicht nur schon seit 20 Jahren bestens klappt, sondern dass man gerne an den Kooperationen weiterarbeiten wird.

GR Karl-Heinz Pirker, Vizebgm. Daniel Wrießnig, Bgm. Fabio Marchetti, Bgm. Stefan Visotschnig, GR Simona Vujkovac-Serafini, Bruno di Natale, Vertreter einer belgischen Gemeinde, beim Empfang in Codroipo

Großes Foto oben: StR Marko Trampusch, Vizebgm. Anton Brezovnik, Bgm. Bojan Simonič, Bgm. Stefan Visotschnig und Arthur Ottowitz am Marunada-Fest in Lovran
© Stadtgemeinde Bleiburg (2)