Zum dritten Mal veranstaltet die Lavanttaler Motorfahrgemeinschaft Spartaner am 25. August ihre Charityveranstaltung „Come and Help“ zugunsten der Lebenshilfe. Alle Biker sind eingeladen mitzumachen.

Mit sechs erwachsenen Mitgliedern, zwei Teenagern und sogar zwei Babies ist die Motorfahrgemeinschaft Spartaner zwar eine kleine Gruppe – aber eine, die viel bewegt! „Pro Jahr unternehmen wir etwa 150 Ausfahrten, wobei wir bevorzugt die Wohltätigkeitsveranstaltungen und Sozialprojekte anderer Vereine und Clubs unterstützen“, erklärt Manuel Klade, der gemeinsam mit seiner Frau Sylvia Teil der Gemeinschaft ist. Die weiteren Mitglieder sind Christian und Daniela Binder mit ihren Kindern Michelle und Bernice sowie Philipp Sternat und dessen Zwillinge. Als Vereinslokal dient das Gasthaus Zechner in Framrach, das von der Familie Sternat bewirtschaftet wird.

Tagesplan
Das GH Zechner ist außerdem der Treffpunkt der diesjährigen „Come and Help“-Aktion. Dabei geht es darum, den Klienten der Lebenshilfe Wolfsberg – und heuer erstmals der LH Klagenfurt – einen aufregenden Erlebnistag zu bieten und als Nebeneffekt Geld für Tagesausflüge der LH zu sammeln. In den beiden Vorjahren haben daran rund 45 Biker teilgenommen und es konnten je rund 800 Euro gesammelt werden. Heuer hofft man auf eine Ausweitung: „Wir treffen uns um 9 Uhr beim Gasthaus Zechner, um etwa 9.30 Uhr ist Abfahrt zum Haus der LH Wolfsberg, wo wir um etwa 10 Uhr ankommen“, erklärt Klade den Plan. „Danach erhalten die Klienten die Möglichkeit, sich mit den Bikes vertraut zu machen und die Fahrer kennenzulernen. Um 11 Uhr startet die gemeinsame Ausfahrt durch das untere Lavanttal.“ Jeder Biker ist eingeladen, mitzumachen. Alles, was nötig ist, ist ein zweiter Helm. Um etwa 12.30 kommen die Bikes zur LH Wolfsberg zurück, wo der Erlebnistag bei einem gemeinsamen Essen ausklingt. Auch Nicht-Biker sind herzlich willkommen! „Das gesammelte Geld ist für mich persönlich nur ein schöner Nebeneffekt. Die Freude der Menschen, die auf unseren Motorrädern mitfahren, ist mit Geld nicht aufzuwiegen“, freut sich Klade.

Sponsoren
Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen Firmen und Privatpersonen, darunter das Cafe zur Traudi, Leos Boxenstopp, Petes Treff, Assetline, Bistor Lorett, Sagorz Manfred KEG, Mario Gonzi, Frank Gutsche, Voitischek, Zweirad Dohr, die Brauunion, der Grillteufel und die Vzbgm. von ST. Andrä Maria Knauder. „Ohne sie würde es diese tolle Veranstaltung nicht geben“, zeigt sich Manuel Klade dankbar.

Motorradfahrer setzen sich für die Klienten der Lebenshilfe Wolfsberg und Klagenfurt ein

Die Initiatoren Manuel und Sylvia Klade

© KK (3)