Die Gruppen Lölling 2 (Silber A), Hörzendorf-Projern 2 (Silber B), Straßburg 1 (Bronze A) und Treffelsdorf 3 (Bronze B) fahren als jeweiliger Bezirkssieger zu den Landesmeisterschaften nach Villach.

40 Unwettereinsätze gab es im Bezirk St.Veit von gestern auf heute. Trotzdem traten bei den Bezirksmeisterschaften am Sportplatz in Brückl zahlreiche Wehren zum Wettbewerb an. Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Monai: „Vielen Dank an die Kameraden und ihre Familien, das zeigt, dass die Kameradschaft passt. Es ist nicht selbstverständlich, dass man sich in so herausfordernden Zeiten auch noch Wettkämpfen stellt.“

Vier Sieger
Die Siegerwehren sind natürlich überglücklich. Für die FF Lölling, die FF Hörzendorf-Projern, die FF Straßburg und die FF Treffelsdorf geht es am 30. Juni nach Villach zum Landeswettbewerb. Am Bild oben: die FF-Straßburg.

©KRM