In der Neuen Mittelschule Völkermarkt ist Berufsorientierung mit Schnupper-Möglichkeit in den Arbeitsalltag ein wichtiger Bestandteil im Unterricht.

In der vierten Klasse der Neuen Mittelschule (NMS) rückt für die Jugendlichen eine wichtige Entscheidung immer näher – welchen weiteren Ausbildungsweg werden sie einschlagen, welchen Beruf möchten sie einmal ausüben? Die Berufsorientierung am Stundenplan hat in der NMS Völkermarkt einen hohen Stellenwert. Um aus erster Hand einen Blick in die Arbeitswelt zu bekommen, stehen „Berufspraktische Tage“ am Programm.

Berufe entdecken
Im Oktober verbrachten Mädchen und Burschen der vierten Klassen „Schnuppertage“ in Betrieben der unterschiedlichsten Branchen. Sie lernten den Arbeitsalltag kennen und anschließend wurden die – überwiegend positiven – Eindrücke, aber auch die ungewohnte Belastung während der Arbeitszeit mit ihren Pädagogen für die Berufsorientierung in der Schule thematisiert.

NMS-Völkermarkt-Schüler Christoph informierte sich bei den Berufspraktischen Tagen beim „Jagerwirt“ in Völkermarkt über Gastronomie-Berufe

Großes Foto oben: Lukas „schnupperte“ im Lagerhaus Völkermarkt in die Arbeitswelt

David in der Küche in Tanzenberg
© Christiana Potocnik (3)