Im Rahmen einer großen Blindverkostung wurde der beste Kirchtagsreindling 2018 gekürt. Es ist der Reindling der Bäckerei Berger, der sich vor dem Reindling aus dem Warmbaderhof und dem Reindling der Bäckerei Lagler durchgesetzt hat.

Im Endeffekt trennten den ersten und zweiten Platz nur zwei Zähler. Dennoch war sich die Expertenrunde, blindverkostet wurde in der Kochschule des Miele Center Olsacher in der Ossiacher Zeile, letztendlich einig: „Der Reindling der Konditorei Berger hat verdient gewonnen.“ Die Expertenrunde setzte sich aus Gastronomen sowie Kirchtagsvertretern zusammen. „Mein Sonntag“-Kochprofessor Peter Lexe: „Ein echter Kärntner Reindling ist mit Zucker, Zimt und Rosinen gefüllt. Nüsse gehören nicht dazu. Im Endeffekt entscheidet aber immer der eigene Geschmack. Der Reindling von den Müttern zuhause, ist gefühlt natürlich auch immer der beste. Wir haben aber Reindlinge getestet, die man über die Kirchtagszeit auch käuflich erwerben kann.“ Kirchtagsobfrau Gerda Sandriesser: „Es war ein knappes Rennen. Die Expertenjury hat entschieden. Wir möchten aber der Bäckerei Berger, die ja Villachs letzte Bäckerei ist, herzlich zu diesem Sieg gratulieren.“

Beste Kokosbusserln
Ebenso verkostet wurden Kokosbusserln verschiedener Hersteller. Hier konnte sich die Konditorei Kosta durchsetzen.

©KRM