Autor: Thomas Klose

Ab Herbst: Neuer Gastrobetrieb am Hauptplatz

Die sprichwörtlichen Spatzen pfeifen es von den Dächern und es stimmt: Soho-Mastermind Marcus Frohnwieser lädt ab Herbst in die Anna Neumann Bar am Hauptplatz 13 (ehemals Moustache). Aktuell hat Frohnwieser alle Hände voll zu tun, im doppelten Sinne: Zum Villacher Kirchtag lädt er zum „Anna-Neumann-Kirchtag“ in den Innenhof des geschichtsträchtigen Gebäudekomplexes, gelegen in der Mitte des Hauptplatzes (ehemals Moustache). In Kooperation mit dem Gasthaus Tschebull gibt es eine feine Kirchtagssuppe. Dazu Gin-Spezialitäten und Weine vom Winzer Rockabilly. Live-Musik gibt’s am Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Anna Neumann Bar Der große Masterplan reift derweil jedoch im Hintergrund: Ab Herbst wird die...

Weiterlesen

Ab 15. August ist Herbie ein „Crocodile“

VSV-Legende Herbert Hohenberger zieht per Mitte August nach Hamburg. Dort wird er Trainer bei den Hamburg Crocodiles in die deutsche Oberliga. Berühmtester Teamkollege: Ex-NHLer Christoph Schubert. Jetzt ist es fix, der Vertrag unterzeichnet. Herbert Hohenberger wechselt als Trainer zu den Hamburg Crocodiles, dem Nachfolgeverein der aufgelösten Hamburg Freezers. Der Kontakt kam über Hohenbergers Kumpel, Ex-NHLer Christoph Schubert (315 NHL-Spiele) zustande, der bei den Crocodiles spielt und dort auch in der Geschäftsstelle mitarbeitet. Alleine nach Hamburg „In Kärnten hat sich leider nichts ergeben“, zeigt sich die blau-weiße Eishockeylegende enttäuscht. Als Eishockeyexperten und Eishockeypräsident wollte ihn ein TV-Sender nicht haben. „Schade“,...

Weiterlesen

Gold bei erster Olympiateilnahme

Das Kelag Blasorchester unter der Leitung von Markus Gwenger erspielte am vergangenen Wochenende eine Goldmedaille beim Word Music Contest im holländischen Kerkrade. Es war das erstmalige Antreten in der Vereinsgeschichte des Orchesters. Der WMC findet alle vier Jahre in Kerkrade statt, mit an die 300 Blasorchester aus aller Welt und ist somit eine der größten Blasmusikveranstaltungen weltweit. Er dauert den ganzen Juli, immer am Wochenende, und die Orchester treten in unterschiedlichen Formationen zu musikalischen Wettbewerben an. Wie bei den Olympischen Spielen im Sport kann man hier bei Wertungsspielen Gold – Silber – Bronze erspielen. Die Teilnahmeberechtigung erfolgt nach Bewerbung inkl. entsprechender Leistungsnachweise und...

Weiterlesen

Wernberg sucht Ritter

Kein Scherz. Zur Verstärkung der Ritterschaft zu Wernberg werden aufrechte Recken, Ritter und „Weibersleut“ gesucht. Die Burgruine Eichelberg wird bekanntlich renoviert. Die Arbeiten schreiten zügig voran. Durch die tatkräftigen Unternehmen und Helfern hat das Burgbild bereits neue Züge angenommen und ist fast nicht wieder zu erkennen – man merkt, dass sie aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Dennoch ist noch viel zu tun bis zur Freigabe. Ritter gesucht Doch was ist eine Burg ohne Ritterschaft? Diese Frage stellten sich ein paar engagierte Gemeindebürger und fassten mit einer Begeisterung für das Mittelalter den Entschluss, ganz einfach eine mittelalterliche Ritterschaft zu gründen. Gesagt...

Weiterlesen

Eine goldenes Feuerwehr-Mädl

Leonie Katholnig (16) aus Kellerberg ist das erfolgreichste Kärntner Feuerwehr-Mädl. Sie spricht heute bei der Eröffnung der Feuerwehr-Olympiade den Eid und sie ist DRAUSTÄDTER-Praktikantin! Seit 2011 ist Leonie Katholnig Mitglied bei der FF Kellerberg. Sie gilt als erfolgreichstes Feuerwehr-Mädl Kärntens, oft auch als „Goldmädel“ bezeichnet. Flott unterwegs Bis zum heutigen Tage ist ihre Zeit aus dem Einzelbewerb 2012 (Bronze B) Kärntner Rekord. Zusätzlich holte sie in der Jugendgruppe 2015 den Landesmeister in der Kategorie Bronze und 2016 den Landesminister in der Kategorie Silber. „Der Wettkampf, sich mit Gleichaltrigen messen, das gefällt mir“, erzählt uns die aufgeweckte Kellerbergerin. Bei ihrer...

Weiterlesen

Fünf Firmen unter einem Dach

Neuer Standort für das Villacher Stadtmarketing fix. Freiflächen- und Standort-Manager kommt.  Künftig sollen die Tourismusregion Villach, das Stadtmarketing Villach, die Altstadtmärkte GmbH, das Co-Quartier und die Kirchtags GmbH unter einem Dach arbeiten. Der Standort wird die alte Feuerwache am Hans Gasser Platz sein. Für Gerhard Angerer vom Stadtmarketing „ein Meilenstein“. Tourismus Geschäftsführer Georg Overs gibt sich hinsichtlich eines Umzuges von Töbring zum Hans Gasser Platz noch etwas zurückhaltend. „Wir haben jedoch einen favorisierten Standort“. Der Co-Quartier-Standort, in der Lederergasse soll, unabhängig vom Umzug, weiterhin bestehen bleiben. Künftig drei Gesellschaften Die geplanten Änderungen bedeuten zudem eine Auflösung der Altstadtmärkte GmbH. Im...

Weiterlesen

Villacher Pioniere helfen gerne

Das Tribünensystem stammt von der Schweizer Firma Nüssli. Im Stadion Lind wird es in Summe 4.500 Sitzplätze geben. Die Villacher Pioniere um Oberst Volkmar Ertl sind die Speerspitze des Bundesheeres. Allzeit bereit. Ob bei Naturkatastrophen oder eben beim Tribünenbau für die Feuerwehr-Olympiade, die ab nächster Woche in Villach stattfindet. Zügig. Der DRAUSTÄDTER schaute am Mittwoch Vormittag vor Ort im Stadion Lind vorbei. Oberst Ertl: „Wir leisten gerne einen Beitrag zu dieser Veranstaltung.“ Bei der Biathlon-WM in Hochfilzen hat man sich das Tribünensystem der Schweizer Firma Nüssli extra im Hinblick auf die Olympiade angeschaut. „Im Stadion sind aktuell 44 Pioniere...

Weiterlesen

Austria probt in Seeboden

Es ist bereits zum dritten Mal, dass die österreichische Top-Fußballmannschaft Austria Wien in die Region kommt um sich für die kommende Spielsaison 2017/2018 vorzubereiten. Am 30. Juni Testspiel in Seeboden gegen Arsenal Tula (18 Uhr). „Wir fühlen uns am Millstätter See sehr wohl. In der familiären Atmosphäre können wir konzentriert arbeiten und regenerieren“, sagt Cheftrainer Thorsten Fink. Untergebracht ist die Mannschaft, die mit Ärzten, Therapeuten, Spielern und Betreuern, 46 Personen zählen, im Genusshotel Das Moerisch. Sigi Moerisch kennt mittlerweile die Bedürfnisse der Spieler, so dass Küche und Service bestens vorbereitet sind. Beispielsweise ist der Bedarf an Massageräumen so groß,...

Weiterlesen

Bester Kirchtagsreindling

Reindlings-Blindverkostung von Experten ergab: Konditorei Rainer hat besten Kirchtags-Reindling. Richtig gehört: Der Villacher Kirchtag wirft seine Schatten voraus. Dienstag abends fand in der Kärntner Koch&GenussSchule im Miele Center Olsacher eine großangelegte Reindlingsverkostung statt. Neun verschiedene Reindlinge wurden anonym gekauft und anschließend verkostet. Die Kriterien Aussehen, Konsistenz und Geschmack. Der 15-köpfigen Experten-Jury, rund um Kochprofessor Peter Lexe, schmeckte der Reindling der Konditorei Rainer am Oberen Kirchenplatz am besten. Insgesamt wurden für diesen Reindling 187 Punkte vergeben. Knapp dahinter: Der Reindling der Bäckerei Berger und der Reindling der Bäckerei Weißensteiner. Hervorragende Kreationen Fakt jedoch: Villach kann getrost als Reindling-Hochburg angesehen werden....

Weiterlesen

Register fix weg

VSV-Boss Mion bestätigt dem DRAUSTÄDTER: „Register hat uns abgesagt.“ Für den VSV sei dies jedoch kein Beinbruch. „Brauchen Spieler mit Charakter.“ Register spielte heuer bei den Colorado Eagles  in der ECHL eine gute Saison. Nun sagte er dem VSV ab, da er eine Möglichkeit auf ein Team in der AHL bzw. sogar NHL sieht. VSV-Boss Joe Mion: „Das zeugt nicht unbedingt vom Charakter des Spielers. Er hat das gleiche schonmal mit Alba Volan gemacht.“ Laut Mion schätze sich Register selbst „nicht realistisch ein“. „Brauchen Spieler mit Charakter“ Für Mion sei die Absage, die bereits vor rund drei Wochen an...

Weiterlesen

Klagenfurter Footballer nach Amerika

Über die Vermittlung vom Ex-NFL Spieler Björn Werner beginnt der Klagenfurter Omar Hashw im Herbst an der Suffield Academy (CT). „Wie ich das erste Mal einen Tackle abbekommen habe und am Boden gelegen bin und beim nächsten Spielzug mein Gegner unter mir lag, da hab ich gewusst: Das ist mein Sport“ kommt auf die Frage, was Omar Hashw zum American Football gebracht hat. Mit seinen 2 Metern und ca. 145 kg war er für Basketball zu massig und für andere Sportarten zu langsam. „Beim Football gefällt mir, dass für jeden eine Position passt und als Offensive-Liner braucht man Schnellkraft,...

Weiterlesen

Drei Villacher bei Abenteuer-Rallye

Eine Abenteuerrallye quer durch den Balkan – Drei Villacher auf der Suche nach den letzten Schlaglöchern Europas. Sponsoren gesucht. Unter dem Teamnamen „WALLIN Racing – Sektion Balkan“ machen sich die drei Villacher Holger „Holgi“ Merlin, Daniel „Kogi“ Kogler und Markus „Walle“ Walluschnig Anfang Juli auf die Suche nach den letzten Schlaglöchern Europas. 4.000 Kilometer Auch wenn gemunkelt wird, die fände man sowieso rund um Villach und Klagenfurt, so führt die drei Abenteurer das „Pothole Rodeo“ in acht Tagen über holprige Schlagloch-Straßen quer durch den Balkan. Rund 4000 Kilometer durch 11 Länder mit nur einem Ziel: Durchkommen! Dabei treten die...

Weiterlesen

Domenig neuer TVB-Villach-Obmann

Touristiker Martin Domenig übernimmt in seiner Funktion als Obmann des Tourismusverbandes Villach bis zu den Neuwahlen im Herbst die Agenden des scheidenden Vorstandssprechers René Sulzberger,der aus privaten Gründen und aufgrund neuer beruflicher Herausforderungen zurücktrat. „René Sulzberger war als Vorstandssprecher Schrittmacher für zahlreiche neue und innovative Projekte in Villach wie zum Beispiel die Lange Tafel auf der Draubrücke, den Kinosommer, das Gratis-W-LAN in der Altstadt mit dem virtuellen Stadtrundgang – um nur einige zu nennen“, betont Obmann Martin Domenig.Die Vorstandsmitglieder bedauern Sulzbergers Ausstieg, verstehen aber, dass neue berufliche Herausforderungen und die intensive, ehrenamtliche Arbeit im Verband für ihn immer schwerer...

Weiterlesen

Günstig ins Cineplex

Um sensationelle sechs Euro können alle SPAR-Kunden in Kärnten und Osttirol jetzt ihren Lieblingsfilm im Kino ansehen. SPAR verschenkt insgesamt 200.000 Gutscheine. Diese sind ab Samstag, 01.Juli 2017 bis einschließlich Samstag, 08. Juli 2017 in allen SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten in Kärnten und Osttirol erhältlich. Die Vorlage des SPAR-Gutscheins an der Kinokasse berechtigt zum vergünstigten Besuch im Cineplexx Villach und Spittal an der Drau in der Zeit von Sonntag, den 09. Juli 2017 bis einschließlich Samstag 30. September 2017. Cineplexx Villach Das Cineplexx in Villach (Bild) wird aktuell gerade renoviert. Das Kino hat jedoch geöffnet. Vorübergehend befindet sich der...

Weiterlesen

Shooting erstmals in Villach

Noch nie ging ein Fotoshooting für den Jungbauernkalender in der Draustadt über die Bühne. Der Villacher Jungbauer Michael Köchl konnte die Agentur schließlich von zwei Locations überzeugen. Gemeinderat Köchl organisierte ein Shooting auf fünf verschiedenen Betrieben in der Umgebung von Villach. Endgültig wurden Fotos auf den Betrieben von Andrea Brandstätter aus Gummern und Michael Schnabl aus Draschitz in den Kalender aufgenommen. „Der Jungbauernkalender ist das Aushängeschild der Landwirtschaft in Österreich. Ich freue mich natürlich, dass dieses Jahr unsere Region als eine der Shootingorte auserkoren wurde“, so Köchl. Auflagenstärkste Kalender Bereits seit dem Jahr 2000 gibt es den österreichischen Jungbauernkalender,...

Weiterlesen

Treffnerin mit hoher Auszeichnung

Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte gemeinsam mit Vertretern der Kärntner Landesregierung das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten an die langjährige Geschäftsführerin des Dachverbandes (DV) Selbsthilfe Kärnten Monika Maier. Mit dieser hohen Landesauszeichnung wurde durch das Land Kärnten der unermüdliche Einsatz und die fachliche Kompetenz von Monika Maier sowohl für die bedarfsorientierte Unterstützung der Kärntner Selbsthilfegruppen als auch für die positive Weiterentwicklung des DV Selbsthilfe Kärnten entsprechend gewürdigt. Durch Projekte wie zum Beispiel die Auszeichnung „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“, kontinuierliche Weiterbildungsmaßnahmen für Kärntner Selbsthilfegruppen oder den „Kärntner Selbsthilfe-Fördertopf“ hat Maier maßgeblich zur Akzeptanz der Selbsthilfe in Kärnten beigetragen und durch die aktive Teilnahme...

Weiterlesen

Mehr Licht für Sachsenburg

EU-gefördertes Projekt sieht Freilegung von Mauerresten der Ruine sowie eine Neuinszenierung des Burgenwanderweges vor. Was geplant ist: Die Freilegung der Mauerreste beider Anlagen sowie die Rodung der umliegenden Bäume bei der Ruine, die näher zur Marktgmeinde liegt. Pichler: „Man wird die Mauern vom Tal aus sehen können.“ Netter Nebeneffekt: „Durch die Rodung der Bäume vor besagter Anlage, bekommen wir am Marktplatz rund eine Stunde mehr Sonnenlicht.“ Die zweite Ruine, die sich wenige hundert Meter versetzt zur ersten befindet, wird weiterhin vom Wald umschlungen sein, „die Grundmauern legen wir jedoch auch hier frei“, erklärt Pichler. Alles in allem werden 50.000...

Weiterlesen

Ab in die Innenstadt!

Der DRAUSTÄDTER siedelte in die Villacher Innenstadt. Ab sofort befindet sich unser Büro am Nikolaiplatz 2, zwischen der Konditorei Bernold und der Raiffeisenbank. Mitte der Kalenderwoche 24 sind sämtliche Umzugsarbeiten bereits abgeschlossen. Der Umzug war ein lange geplanter Schritt: In der Innenstadt trifft man sich, die Wege sind kurz, man ist im Mittelpunkt des Geschehens. Ganz nebenbei ist es ein Statement „pro Innenstadt“. Wir glauben an die Villacher City, an ihre Strahlkraft und ihre Zukunft. Sie, werte Leserinnen und Leser, können uns natürlich an unserem neuen Standort weiterhin gerne besuchen. Uns Glückwünsche Ihrer Liebsten oder Kleinanzeigen vorbeibringen, die dann wenig...

Weiterlesen

Das sind die besten Wehren Kärntens

Top-Leistungen bei Kärntner Feuerwehrmeisterschaften in Hermagor. Die Kärntner Feuerwehren kürten in Hermagor ihre besten Wettkämpfer. Nach einem harten Wettkampftag standen die Sieger gegen 17 Uhr fest. Bitter: Das Top-Team der FF Hühnersberg schaffte beim Löschangriff einen neuen Kärntner Landesrekord. Nach Schwierigkeiten auf der Laufstrecke reichte es jedoch nur für Platz drei in der Kategorie Bronze A. Villach-Land  Erfolgreichster Bezirk wurde Villach Land mit gleich fünf gewonnenen Helmen, darunter ein goldener (Puch 3/Silber B). Birnbaum Eine Birne und einen Baum hatten die Fans der Lesachtaler Florianijünger auf ihr Plakat gemalt. Schon nach dem Löschangriff sorgte man mit Kuhglocken und Rauchfackeln...

Weiterlesen

Harald Taupe am Villacher Kirchtag

St. Veiter Gastronom Harald Taupe zieht mit „Taupes Genusswiesn“ in den Innenhof der „Burg“. Der Villacher Kirchtag geht heuer vom 30. Juli bis zum 6. August zum 74. Mal über die Bühne. Mit Altbewährtem aber auch mit vielen Neuigkeiten. Eine davon: Die Genusswiesn in der Bamberger Burg. Dort ist heuer erstmals der St. Veiter Gastronom Harald Taupe zu Gast. Es handelt sich dabei um eine urige, zehn mal zehn Meter große Altholzhütte mit rund 200 Sitzplätzen, deren Heimat normalerweise der St. Veiter Wiesenmarkt ist. Beim Wiesenmarkt gilt sie als eine der allerersten Adressen, was kreative Kärntner Kulinarik betrifft. Kirchtag...

Weiterlesen

Villacher Kirchtag: Burg wiederbelebt

St. Veiter Gastronom Harald Taupe zieht mit „Taupes Genusswiesn“ in den Innenhof der „Burg“.  Der Villacher Kirchtag geht heuer vom 30. Juli bis zum 6. August zum 74. Mal über die Bühne. Mit Altbewährtem aber auch mit vielen Neuigkeiten. Eine davon: Die Genusswiesn in der Bamberger Burg. Dort ist heuer erstmals der St. Veiter Gastronom Harald Taupe zu Gast. Es handelt sich dabei um eine urige, zehn mal zehn Meter große Altholzhütte mit rund 200 Sitzplätzen, deren Heimat normalerweise der St. Veiter Wiesenmarkt ist. Beim Wiesenmarkt gilt sie als eine der allerersten Adressen, was kreative Kärntner Kulinarik betrifft. Kirchtag...

Weiterlesen

Koralmbahn in finaler Phase

Seit heute ist die rund 130 Kilometer lange Koralmbahn in Kärnten voll im Bau. Mitten im Baufeld erfolgte heute der Auftakt für die Herstellung des Abschnitts Aich – Mittlern. Die Koralmbahn ist ein Jahrhundertprojekt und befindet sich in Kärnten seit heute voll im Bau. Landeshauptmann Peter Kaiser, die Bürgermeister Stefan Visotschnig und Hermann Srienz gaben heute gemeinsam mit Vorstandsdirektor Franz Bauer von der ÖBB-Infrastruktur AG „grünes Licht“ für den letzten Bauabschnitt im Bundesland. Die letzten 10 Kilometer werden schrittweise in den nächsten Jahren errichtet und mit dem Neubau des Tragwerks der Jauntalbrücke über die Drau abgeschlossen. Letzte Mosaiksteine „Heute...

Weiterlesen

Legendäre Stimme verstummt viel zu früh

Seine Stimme hat Generationen von sportbegeisterten Kärntnern geprägt. Nun ist der legendäre Radio Kärnten-Reporter Gustav Rainer vollkommen unerwartet verstorben. Die Kärntner Medienlandschaft trauert um einen ihrer hellsten Sterne: Gustav Rainer ist nicht mehr. Der 60-jährige Villacher verstarb am Sonntag vollkommen unerwartet. Rainers Stimme zählte zu den mit Abstand legendärsten der heimischen Radio- und Fernsehwelt. Berühmt waren seine Live-Berichterstattungen im Rahmen des Kärntner Eishockeymagazins. Der beliebte und allseits geschätzte Villacher hinterlässt eine Ehefrau und zwei erwachsene Töchter. Mit ihnen trauert ein ganzes Bundesland. Es gab wohl niemanden der Rainer nicht kannte. Trotz seiner Erfolge blieb der ORF-Reporter stets freundlich und hilfsbereit. Die...

Weiterlesen

Metzgerwirt in Villach

Am Samstag kochte der Radentheiner Metzgerwirt am Villacher Wochenmarkt auf. Nach dem erfolgreichen Startschuss mit Tschebull-Wirt Hannes Tschemernjak Ende Mai, ging am Samstag der zweite „Draukuchl“-Termin über die Bühne. Diesmal beim Villacher Wochenmarkt vor Ort: Der Radentheiner Metzgerwirt Emanuel Stadler. Es warteten: Nockschinkenterrine mit Linsensalat und Kapern, Kalbsrahmbeuschel in Weißweinsoße, Kalbsniere und Kalbsleber mit Majoran und Selleriepüree sowie ein süßes Garanatdessert samt Radentheiner Granitpralinen. Käserei Kaslabn Wie immer bei der „Draukuchl“ war ein regionaler Produzent dabei. Diesmal: Michael Kerschbaumer von der Käserei Kaslabn. Die neue Bio Heumilchkäserei in Radenthein ist bereits fest in der Region verwurzelt. Aus der Kuh- und...

Weiterlesen

Acht Goldene für Frierss

Acht Goldmedaillen für Frierss Wurst- und Schinkenspezialitäten gibt es von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Diese Auszeichnung wird ausschließlich an Produkte vergeben, welche die strengen DLG-Qualitätskriterien wie sorgfältige Rohstoffauswahl, optimale Verarbeitung und Zubereitung, ansprechendes Aussehen, gute Konsistenz, angenehmer Geruch und bester Geschmack, auf höchstem Niveau erfüllen. Goldig Gold gab es etwa für klassische Kärntner Spezialitäten wie den vier Monate gereiften Kärntner Schinkenspeck und den rustikalen Carinziablock. Bereits zum wiederholten Mal wurde Familie Frierss für die Spitzenqualität seiner Wurst- und Schinkenspezialitäten mit der höchsten Auszeichnung, dem „jährlichen DLG Gold-Preis“ ausgezeichnet: der Kärntner Bergsalami, dem Original Kärntner Hauswürstel, der feinen Extrawurst sowie der Frierss...

Weiterlesen

Jon Rheault zum KAC

Der US-Amerikaner Jon Rheault wechselt vom NLB-Klub EHC Visp nach Klagenfurt, bei den Rotjacken unterzeichnete der universell einsetzbare Stürmer einen Vertrag über ein Jahr. Auch Julian Talbot ein Rotjacke. Jon Rheault startete seine Karriere im Universitätseishockey, von 2004 bis 2008 repräsentierte er das Providence College, dessen Team er in seiner finalen Saison auch als Kapitän aufs Eis führte. Bereits 2006 wurde er in der fünften Runde des NHL-Entry Drafts von den Philadelphia Flyers ausgewählt. Zu seinem ersten von fünf Einsätzen in der stärksten Liga der Welt kam er allerdings erst deutlich später: Am 5. März 2013 debütierte der Angreifer im Trikot der...

Weiterlesen