Autor: Jacqueline Weiß

Große Work Zone in St. Veit

Am 14. und 15. November veranstaltet die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten wieder eine regionale Informations- und Eventmesse eigens für den Bezirk St. Veit. An zwei Tagen haben Schüler der 7. und 8 Schulstufen aller Neuen Mittelschulen und des Gymnasiums des Bezirks die Möglichkeit, in eigens errichteten Werkstätten selbst anzupacken und Wissenswertes über regionale Unternehmen zu erfragen. Beim Speed Dating und an Infoständen präsentieren sich alle weiterführenden Schulen des Bezirkes und runden so das Infoangebot der WORK ZONE zu Beruf und Bildung ab. Rund 1000 Schüler werden durch das Kulturhaus Althofen strömen und ihre Berufswünsche konkretisieren können. © Berufs- und...

Read More

Boys‘ Day im Bezirk St. Veit

Am 9. November gibt es zum mittlerweile 10. Mal den Boys‘ Day. Ziel  ist es, Burschen für pflegerische und pädagogische Beruf zu begeistern. In Friesach und in St. Veit werden Einblicke gewährt. Männer als Kindergärtner oder Altenpfleger sind noch immer sehr selten. Auch im Sozial- und Gesundheitswesen wie Pflege, Altenbetreuung, Betreuung von Menschen mit Behinderungen, arbeiten hauptsächlich Frauen. Doch auch Burschen sind gefragt: Am meisten gesucht werden momentan Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegehelfer und Kinderbetreuer bzw. Heimhelfer. In St. Veit kann man am 9. November im Haus Sonnhang – einem Altenpflegeheim – und in Friesach in einem Caritas Institut...

Read More

Er züchtet wahre Seltenheiten

Daniel Edlinger aus St. Salvator ist Bäcker – hat aber ein ganz besonderes Hobby: Er züchtet seltene Geflügelrassen gemeinsam mit seinem Bruder Raphael. Außerdem verbringt der 22-Jährige viel Zeit am Rücken der Pferde. Die Liebe zu Tieren wurde in Daniel bereits im Kindesalter im Hühnerstall seines Opas geweckt. Von klein auf züchten er und sein Bruder Raphael nun schon verschiedenste Geflügelarten und sind mittlerweile auch dem Brieftaubenzuchtverein und dem K6 Kleintierzuchtverein St. Veit beigetreten. Zurzeit tummeln sich bei ihnen zu Hause sieben verschiedene Taubenarten und verschiedenste Hühnerrassen wie z. B. die in Österreich selteneren Zwerg Yokohama oder die pechschwarze...

Read More

Aus Liebe zur Heimat

Die Mitglieder des Kameradschaftsbundes Klein St. Paul-Görtschitztal pflegen die Kameradschaft untereinander und erhalten österreichisch-soldatische Tradition und Brauchtum zur Förderung von Heimatbewusstsein. Der Österreichische Kameradschaftsbund (ÖKB) verfolgt soziale und humanitäre Ziele. Außerdem ist er überparteilich, gemeinnützig und nicht auf Gewinn gerichtet. Er tritt für die Erhaltung des Friedens in Recht und Freiheit ein, wirkt humanitär und karitativ, unterstützt Aktivitäten zur Bewahrung einer gesunden Umwelt, pflegt Kontakte im In- und Ausland, nimmt an öffentlichen Veranstaltungen teil und gedenkt der Gefallenen von Kriegen, wie auch der verstorbenen Vereinsmitglieder. Er arbeitet mit dem Österreichischen Roten Kreuz, Schwarzen Kreuz, Kriegsopferverband, Milizverband, Offiziers- und Unteroffiziersgesellschaft...

Read More

Große Pläne für Althofen

Gemeinsam mit der nonconform-Ideenwerkstatt gestalten ortsansässige Bürger, Unternehmer und Stadträte ein „neues“ Althofen bzw. ein neues Konzept für die Innenstadt. Das Thema „Licht“ steht hier klar im Fokus! Ende September herrschte in Althofen für einige Tage ein besonderer Ausnahmezustand. Im Zuge einer „etwas anderen“ Bürgerbeteiligung waren alle Einwohner aufgerufen, sich mit Ideen für die Zukunft der Innenstadt aktiv einzubringen. Der Zuspruch war hoch, die Besuche im Ideenbüro vor Ort sehr ergiebig, die Diskussionen bei den einzelnen Workshops intensiv und die Geh-Spräche (Stadtrundgänge mit direkter Diskussion) ein voller Erfolg. Letztendlich bildeten mehr als 1.000 spannende Ideen ein gutes Fundament für...

Read More

Rücktritt bei der Feuerwehr

Der oberste Feuerwehrmann des Bezirkes St. Veit legt sein Kommando zurück. Mit vollsten Verständnis reagiertendie 47 Kommandanten der Feuerwehren des Bezirkes St. Veit, als Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Egon Kaiser, MSc im Schulungsraum der Feuerwehr Althofen seine Entscheidung bekannt gab, dass er seine Funktion mit 11. Oktober 2017 zurücklegt. In kurzen und emotionalen Worten legte BFK Kaiser seine persönlich-privaten Beweggründe für seine Entscheidung dar. Er dankte allen für die erfolgreiche und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Die letzten 14 Jahre habe er immer mit großer Freude seine Funktion ausgeübt, nun gilt seine volle Aufmerksamkeit seiner Familie. BFK-Stv. Heimo Haimburger übernimmt bis zur Wahl...

Read More

Thema: Erste Hilfe leisten

Was tun bei einem Kreislaufstillstand? Gerade in Notsituationen sollte die Erste Hilfe perfekt funktionieren. Mit dem Experten Michael Zink im Gespräch. Wenn eine Person bewusstlos zusammenbricht, sind drei Dinge wichtig: Prüfen, rufen, drücken! Michael Zink, Leiter der Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit, gibt eine Erste Hilfe-Anleitung. Prüfen & rufen. Sprechen Sie die Person an: „Hören Sie mich?“ Schütteln Sie an den Schultern: Keine Reaktion? Achten Sie auf die Atmung: Keine Atmung oder keine normale Atmung (Schnappatmung)? Rufen Sie schnellstmöglich den Notruf „112“. Drücken. Drücken Sie fest und schnell. Beginnen Sie sofort mit der Herzdruckmassage: Machen...

Read More

Ganz süße Überraschung

Am Sonntag, den 1. Oktober wird die „Schokolade Erlebnis-Manufaktur Craigher“ in Friesach offiziell eröffnet. Achtung: Im ST. VEITER Ausgabe 19/2017 wurde der inoffizielle Termin nur für geladene Gäste genannt. Für Besucher erfolgt die Eröffnung erst am 1. Oktober 2017! Unter dem Motto „Einfach Glück genießen“ wird eine Reise auf den Spuren der Kakaobohne bis hin zur handgefertigten Craigher Schokolade geboten. Die Besucher erfahren dabei Wissenswertes rund um die Friesacher Schokolade. Viele Verkostungsstationen, die mediale Aufbereitung mit Filmen und die Schaumanufaktur lassen die Gäste live und hautnah erleben, wie in aufwendiger Handarbeit die köstlichen Craigher-Schokoladen entstehen. © digieye –...

Read More

Über 20.000 Euro gspendet

Der Zusammenhalt war groß, als es hieß: Eine Familie aus Passering braucht Unterstützung! Nun kann Anna-Lena Selinger ihren Diabetikerwarnhund finanzieren! In der ST. VEITER Ausgabe 25/2016 haben wir über den großen Spendenaufruf für die 11-jährige Anna-Lena berichtet. Ein Diabetikerwarnhund wird gebraucht, denn die junge Diabetikerin kämpft schwer mit Über- und Unterzuckerung. Durch die Hilfe von zahlreichen Spendern kann nun der Hund mit über 20.000 Euro finanziert werden. Ohne Hilfe unmöglich Familie Selinger ist sich einig: „Es ist unglaublich, wie sehr alle zusammengeholfen haben und großzügig spendeten. Wir sind so dankbar! Ohne eine Hilfe von außen wäre der Diabetikerwarnhund für...

Read More

20 Jahre Notarztstützpunkt

In Zusammenarbeit zwischen Rotem Kreuz und dem Deutsch-Ordens-Krankenhaus Friesach wird der Notarztstützpunkt seit bereits 20 Jahren betrieben. Am 11. August 1997 nahm der Stützpunkt Friesach den Dienstbetrieb auf und das erste Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), ein Audi A4, kam zum Einsatz. Die Finanzierung des Fahrzeuges übernahmen damals das Krankenhaus Friesach, die umliegenden Gemeinden und das Autohaus Marack. Die Notärzte stellte das Deutsch-Ordens-Krankenhaus, die ehrenamtlichen Notfallsanitäter wurden im Krankenhaus ausgebildet. Die ersten Sanitäter waren Viktor Galler und Sabine Würger, beide ausgebildete Notfallsanitäter der Bezirksstelle Murau in der Steiermark. Neues Notarztsystem Aufgrund der Unterzeichnung der Friesacher Vereinbarung konnten weitere Bezirke (St. Veit, Völkermarkt,...

Read More

Florianijünger im Einsatz

Die Feuerwehr Straßburg wurde am Montag, den 24. Juli mittels Sirenenalarm zu einem technischen Einsatz alarmiert. Die Einsatzmeldung: Unwettereinsätze im Stadt- und Gemeindegebiet Straßburg. Nach starken Regenfällen Montagmorgen kam es zu vielen Überschwemmungen. Gemeindefeuerwehrkommandant OBI Friedrich Monai verschaffte sich einen Überblick und teilte die Einheiten der FF-Straßburg zu den Einsätzen ein. Während dem Abarbeiten der Einsatzadressen wurden die Florianijünger zur Unterstützung der FF – St. Georgen/Straßburg nach Mellach angefordert. Es wurden vom GFK OBI Monai die FF-Winklern-Hausdorf und die FF-Gurk ebenfalls zur Unterstützung der Unwettereinsätze angefordert. Zahlreiche Notfälle Im Bereich St. Johann wurde die Gurktalbundesstraße B93 überschwemmt. Dieser Einsatz...

Read More

Förderung für Fahrrad

Ab sofort können Förderungen für Transporträder, Falträder, Dienstfahrräder, Trolleys und Radabstellanlagen beantragt werden – 50.000 Euro sind bis 1. Dezember 2017 im Fördertopf. Ab 1. Juni fördert das Land das Radfahren im Alltag mit einem speziellen Angebot. Umwelt- und Verkehrsreferent Landesrat Rolf Holub stellte das „Fahr Rad im Alltag“-Förderpaket im Detail vor: „Das Rad wird als Transportmittel im Alltag immer beliebter. Kärnten fördert daher im Rahmen des Mobilitätsmasterplans den Kauf neuer Räder, Radanhänger und Radabstellanlagen für eine umweltfreundliche Mobilität. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen, Gemeinden und Vereine können Förderungen beantragen.“ So funktioniert´s. Privatpersonen können für den Kauf eines Transportrads,...

Read More

Mehr Diebstähle von Fahrrädern

Die Fahrradsaison hat begonnen und somit auch die erhöhte Gefahr Opfer eines Fahrraddiebstahles zu werden. Rund 60 Diebstähle werden pro Jahr in St. Veit gemeldet – ein leichter Anstieg ist erkennbar! Sind auf den Straßen kaum wertvolle Räder zu ergattern, so häufen sich die Einbrüche in Keller der Mehrparteienhäuser. Aus diesen, meist schlecht gesicherten Kellerboxen, werden hochpreisige Fahrräder gestohlen. St. Veiter Präventionsbeamter Wolfgang Kloiber gibt Tipps! Zuhause absichern „Achten Sie darauf, dass die Zugänge zu den Kellerboxen in Mehrparteienhäusern immer versperrt sind. Sichern Sie zusätzlich auch Ihre Kellerbox und machen Sie diese blickdicht“, rät Kloiber. „Auch in der Kellerbox...

Read More

Sörgerinnen in New York

Die Trachtengruppe Sörg machte sich auf nach New York – in die einzige Stadt in den USA, in der die Amerikaner zu Fuß gehen – lt. Verena Lueken. Die Stadt, die niemals schläft – so würde auch die Damen der Sörger Ausflugsgruppe New York beschreiben. Zwischen dem Hudson River, der Freiheitsstatue und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Viel zu sehen Die Sörger Damenrunde unternahm eine 4-stündige Stadtrundfahrt durch den Stadtteil Manhattan mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten wie: Time Square, Theater District, 5th Avenue, Rockefeller Center, Central Park, Madison Square Garden, Wall Street, Chelsea Market, Ground Zero, Hudson River, Freiheitsstatur, Museen und vieles...

Read More

St. Veiter Tischler Landessieger

Begeisterte Handwerker waren beim 58. Landeslehrlingswettbewerb der Kärntner Tischlerjugend zu sehen. Zwei Landessieger kommen aus dem Bezirk St. Veit: Benedikt Buchbauer und Marcel Sakoparnig. Mit höchster Präzision und Sorgfalt gingen die 24 Tischlerlehrlinge – die Besten der Bezirke – an ihre Aufgaben heran und kämpften um den Landestitel. Austragungsort war die Tischlerei Rindlisbacher in Mühldorf. Die Landessieger werden als Vertreter Kärntens beim Bundeslehrlingswettbewerb am 23. Juni in Wien an den Start gehen. Strenge Bewertung Als Wettbewerbsaufgaben wurden im 1. Lehrjahr ein Wandregal, im 2. Lehrjahr ein Blumenwagen und im 3. Lehrjahr ein Kindersessel angefertigt. Dafür hatten die Teilnehmer zwischen...

Read More

Red Katankas unterwegs

Die Red Katankas sind begeisterte Athleten, aber noch viel wichtiger: Sie sind Freunde. Ein Freundeskreis, aus dem ein Verein entstand. Vom Vienna City Marathon bis zum Mozart 100! Seit 2011 gibt es in St. Veit einen kleinen Verein – die Red Katankas. Mit seinen 10 aktiven Mitgliedern ist der Verein zwar nicht groß, aber oho. Die Sportler starteten beim Ironman in Klagenfurt oder auch beim bekannten Kosiak-Löwen. Der Wanderpokal – interne Motivation „Von Anfang an haben wir einen kleinen internen Cup – die interne Motivation sozusagen. Es gibt ein Punktesystem, bei welchem einige Wettkämpfe zählen und der Beste aus...

Read More

Steht Ehrung in St. Veit an?

Der gebürtige St. Veiter Starkoch Wolfgang Puck bekam einen Stern am „Walk of Fame“ überreicht. In seiner Geburtsstadt steht eine Ehrung bis dato jedoch aus. Puck-Freund Michael Köberl war bei der Sternverleihung in Los Angeles mit dabei. Anscheinend gab es nie den Vorschlag einer Ehrung seitens des Gemeinderates – Das hört man hinsichtlich einer möglichen Anerkennung von Pucks weltweit bekannten Kochkünsten aus dem St. Veiter Rathaus. Geehrt in Hollywood. Ungeehrt in St. Veit. Irgendwie ein schiefes Bild. Das dachte sich wohl auch der St. Veiter Bürgermeister Gerhard Mock. Er gratulierte Puck per Brief und lud den berühmtesten Sohn der...

Read More

Der Häfn ohne Gitter

Arbeiten ist in den Justiz-Außenstellen Rottenstein und Grafenstein Pflicht. Durch die Arbeit der Freigänger, die auch von Firmen und Privatpersonen in Anspruch genommen wird, werden jährlich ca. 270.000 Euro umgesetzt. Vom Arbeitsalltag im Häfn. Je nach Strafdelikt wird entweder zwischen einem „normalen“ Vollzug oder einem Vollzug mit Freigang entschieden. Leichte Delikte können z.B. auch mit einer Fußfessel – dem elektronisch überwachtem Hausarrest – enden. Rund 30 Personen kärntenweit, davon zwei aus dem Bezirk St. Veit, tragen derzeit eine Fußfessel. Sie sieht aus wie eine Uhr und schlägt sofort Alarm, wenn der Häftling nicht zur programmierten Zeit zu Hause ist....

Read More

Kein Platz am Friedhof

Aufgrund von 400 Sterbefällen jährlich und dem 50:50 Trend zur Feuerbestattung gibt es einen großen Mangel an Urnennischen. Zwei Bestattungsvarianten sind in Planung. Eine Friedhof-App und Bildschirme vor den Friedhofseingängen sind im Gespräch. Die Stadtgemeinde St. Veit verfolgt bei der Urnenbestattung nun neue Wege, um dem Trend zur Feuerbestattung nachzukommen. Künftig wird die Urnenbestattung auf dem fünf Hektar großen Gelände des St. Veiter Friedhofs in zwei Varianten möglich sein. Neues Urnennischenprojekt Insgesamt zwei verschiedene Arten der Urnengrabstellen werden in St. Veit möglich werden. „Bei der ersten Variante werden sogenannte Urnen-Stehlen errichtet. Diese können dezentral auf aufgelassenen Gräbern modular errichtet...

Read More

St. Veiter wandern aus

Drastische Abwanderung bei den Bevölkerungszahlen im Bezirk. Wir sprachen mit den Bürgermeistern aus St. Veit/Glan, Straßburg und St. Georgen/Längsee. Investitionen im Millionenbereich werden aufgegriffen. In der beschäftigungsrelevanten Altersgruppe der 20- bis 64-Jährigen sagt die Prognose der Österreichischen Raumordnungskonferenz (ÖROK) aus dem Jahr 2014 (es ist die aktuellste regionale Prognose zur Bevölkerungsentwicklung, Anm.) ein Minus von knapp einem Drittel voraus. Starke Verluste In dieser Altersgruppe sollen laut Statistik im Jahr 2020 im Bezirk St. Veit 31.850 Personen leben, 2075 nur mehr 21.309, ein Minus von 33 Prozent oder 10.541 Einwohnern. Allgemein sieht die Statistik in der Periode zwischen 2020 und...

Read More

St. Veiter Jungbarkeeper

Die Schüler der HLW St. Veit/Glan können neben der schulischen Ausbildung auch eine Jungbarkeeper-Ausbildung absolvieren. Die jungen Experten lüften für den ST. VEITER ihre Geheimnisse. Das Interesse der Schüler der HLW St. Veit/Glan an der angebotenen freiwilligen Jungbarkeeperausbildung ist sehr groß. Jährlich beginnen ca. 40 bis 50 und sie legen die Prüfung im Jahr darauf ab. Mehr Wissen sammeln „Bei Interesse können unsere Jungbarkeeper den Diplombarkeeper, der am WIFI angeboten wird, draufsetzen. Es macht nicht nur Spaß bei Partys professionell Cocktails zubereiten zu können, viele nutzen auch ihr Wissen, wenn sie neben einem Studium etwas dazuverdienen möchten, um in...

Read More

Täglicher Stau wegen Bahn

Verkehrsstaus bis zur ampelgeregelten Kreuzung stadteinwärts sind in der Klagenfurter Straße wegen der Bahnübersetzung keine Seltenheit. Umbau der Klagenfurter Straße bereits in Planung. Schon 2003 wurde seitens der ÖBB/Land Kärnten eine Projektierung gestartet für die Unterführung der Klagenfurter Straße, weil dieses Thema aus Sicht der Stadt auch in der Hauptverantwortung dieser beiden Beteiligten liegt. Für diese Unterführung hätte die Straßenmeisterei jedoch übersiedeln müssen, da die Platzfläche für die Unterführung benötigt worden wäre. 2005 wurde dieses Projekt auch im Stadtrat eingehend diskutiert. Die projektierten Kosten für die Unterführung beliefen sich damals auf ca. 2,5 Millionen Euro. Als Finanzierungsmodell stand damals...

Read More

450 Jahre Kranzlreiten

Die Weitensfelder konnten mit ihrem alten Brauchtum – dem Kranzlreiten – Unglaubliches schaffen: Das Kranzlreiten ist offiziell UNESO-Weltkulturerbe. Heuer findet die bereits 450 Jahre alte Tradition vom 3. bis 5. Juni statt. Bräuche, Handwerkskunst und Kulinarik – diese Besonderheiten werden von der UNESCO im Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgelistet. Der Argentinische Tango oder die Peking Oper sind hier verankert. Seit kurzem auch das Kranzlreiten in Weitensfeld, das traditionell am Pfingstmontag stattfindet. Kranzlreiten im Fokus Es ist eines der ältesten Brauchtumsfeste in Kärnten. Nach einer Sage sollen in den Pest-Jahren nur drei Bürgersöhne und ein Edelfräulein die Seuche überlebt haben....

Read More

Café in familiären Händen

Generationenwechsel im Traditionscafé Holzmann am Hauptplatz in St. Veit. Melanie Kofler, Alexander und Walter Motschiunig starten gemeinsam durch! Als Walter Motschiunig 2009 in den wohlverdienten Ruhestand ging, übernahm Charlotte Rabinig als Pächterin das Café. Ihr gelang es weitere acht Jahre lang, die gewohnte Qualität und das Niveau des Hauses mit ihrem engagierten Team zu bieten. Mit großem Dank für den großartigen Einsatz an Charlotte Rabinig wird der Betrieb nun wieder im Familienverband geführt. Jeder ist willkommen Alexander Motschiunig hat sich viel vorgenommen: Mit Unterstützung von Schwester Melanie und Vater Walter wurde das Café bereits so umgestaltet, dass Stammgäste weiterhin...

Read More

St. Veiter Ganztagsschule

Intensive Infoarbeit in den Kindergärten hat sich bezahlt gemacht. Ab Herbst gibt es nun eine 1. und eine 3. Ganztagsklasse an der Volksschule St. Veit/Glan. Einen langen Atem haben die Stadtgemeinde St. Veit/Glan und die Verantwortlichen der Volksschule St. Veit in Sachen Ganztagsschule bewiesen. Nachdem im heurigen Schuljahr keine Ganztagsklasse zustande gekommen ist, haben das BÜM im Auftrag der Stadt und die Volksschule die Infoarbeit in den Kindergärten intensiviert – mit Erfolg: Im kommenden Schuljahr 2017/18 wird es wieder eine 1. Klasse in Ganztagsform geben. 17 Kinder wurden dafür heuer angemeldet. Ab Herbst wird dann die 1. und 3....

Read More

Sich verteidigen lernen

Im Kindergarten Bimbulli in Liebenfels gibt es ein neues Angebot: Stopp, dass mag ich nicht! Ein spielerischer Kurs zur Selbstverteidigung mit Gerald Koppitsch. Mehr Selbstvertrauen und nein-sagen lernen: Das sind die Ziele des Workshops im Kindergarten der Bimbullis mit Trainer Gerald Koppitsch. „Schon die Kleinen sollen lernen, dass sie sich wehren dürfen“, so Brigitte Eberhard, Geschäftsführung der Bimbulli GmbH. Erfolgreiches Konzept Die Kinder hatten sichtlich Spaß am Workshop und zeigten großes Interesse. „An diesem Vormittag machten wir mit den Kleinsten spielerische Übungen. Gespielt wurde zum Beispiel „Versteinert“. Wenn die Kinder von den „Fängern“ berührt werden, müssen sie wie versteinert...

Read More
  • 1
  • 2