Autor: Daniel Polsinger

Lavamünd: Neue Sparkassenleiterin

Isabella Wiedenbauer übernimmt mit 1. August die Leitung der Kärntner Sparkasse in Lavamünd. Sie ist seit 15 Jahren als Privatkundenbetreuerin für Finanzierungen und Veranlagungen tätig. Im Team mit ihrem Kollegen Martin Sadnek betreuen die beiden Finanzexperten über 1.400 Kunden im südlichen Lavanttal im täglichen Geldleben. Der langjährige Leiter Gerald Melcher war 38 Jahre lang in der Kärntner Sparkasse tätig. Seine neue Freizeit im Ruhestand wird er vor allem seinen vier Enkelkindern widmen, auch will er sich das eine oder andere von der Welt ansehen. Im Bild Gerald Melcher übergibt die Verantwortung für über 1.400 Kundenbeziehungen an die neue Sparkassenleiterin Isabella...

Weiterlesen

LFS-Schüler ausgezeichnet

Die Landwirtschaftskammer Kärnten zeichnete hervorragende Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule St. Andrä mit dem Rostock-Preis aus. Für herausragende persönliche und schulische Leistungen zeichnete die Landwirtschaftskammer im Rahmen der Schulabschlussfeier zwei Absolventen der LFS St. Andrä mit dem Rostock-Preis aus. Die Preise, Bildungsgutscheine im Wert von je 250 Euro, überreichte Landwirtschaftskammerpräsident ÖR Johann Mößler an Bernhard Gaber und Markus Grantner. Anerkennung „Die Preisträger haben sich durch besonders gute Leistungen in der Schule hervorgetan. Die Bildungsgutscheine sind eine kleine Anerkennung für den Erfolg und ein Ansporn, sich auch in Zukunft weiterzubilden „, sagte Präs. Mößler bei der Preisübergabe. Über den Rostock-Preis Der...

Weiterlesen

Kostenlose Lernhilfe im JUZ Wolfsberg

Auch heuer bietet das JugendKulturZentrum Wolfsberg die kostenlose Lernhilfe für Schüler der NMS in den letzten zwei Ferienwochen an. Die Lernangebote in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gibt es im JugendKulturZentrum in der Zeit vom 28. August 2017 bis 08. September 2017 immer montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr. In der Zeit von 12 bis 16Uhr herrscht „offener Betrieb“, d. h. die Schüler haben den Nachmittag zur freien Verfügung und können das Freizeitangebot nützen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Tel.: 04352/ 36516; office@juzwolfsberg.at. ©...

Weiterlesen

Ehrungen für Lavanttaler Landwirte

Bei der Jausenstation Heritzer in St. Michael übergab Anton Heritzer, Vizepräsident der Kammer für Land- und Forstwirtschaft Kärnten, Ehrenurkunden an zwei Lavanttaler Landwirte. Hannes Hassler vlg. Pinter aus Altendorf erhielt Dank und Anerkennung für seine Verdienste in der Viehzucht. Erich Edelsbrunner vlg. Gut Schlögl – ebenfalls aus Altendorf – erhielt die Ehrenurkunde für seine Verdienste im Ackerbau. ©...

Weiterlesen

Pythagoraz rocken auf CD

Ganz frisch aus dem Presswerk kommt das Debütalbum von „Pythagoraz“ – eine Lavanttaler Band, die Hörer mit auf eine Reise durch die Zeitgeschichte nimmt. Ein Jahr lang arbeiteten Markus Wascher (Gitarre), Alessandro Haubert (Keyboard), Alexander Scheiber (Drums), Lukas Oberländer (Bass) und Simone Kothmeier (Gesang) an ihrem ersten Album, das vor wenigen Tagen das Licht der Welt erblickte. Als Titel wählte die Band die lateinische Redensart „O tempora, o mores“ aus, die mit „O Zeiten, o Sitten“ übersetzt werden kann und sich über den Verfall der Sitten beklagt. „Im gleichnamigen Song geht es um den Werteverfall in der Gesellschaft“, erklärt...

Weiterlesen

„…können keine Tiere mehr vermitteln“

Lavanttaler Tierhilfe schlägt Alarm: Eine Gesetzesänderung verbietet ab Juli 2018 das öffentliche Anbieten von Tieren durch Organisationen, die über keine eigene Betriebsstätte verfügen Das ging nach hinten los: Es hätte ein großer Coup werden sollen, um den illegalen Welpenhandel mit Tieren aus dem Ausland zu unterbinden, doch nun steht die ehrenamtliche Arbeit hunderter Tierschützer auf dem Spiel – und damit auch das Wohl der Tiere. Im April hat der Nationalrat das Tierschutzgesetz novelliert. Unter anderem findet sich darin ein Passus, der es Tierschutzorganisationen verbietet, ihre Tiere öffentlich feil- und anzubieten, sofern sie über keine eigene, dem Gesetz entsprechende Betriebsstätte...

Weiterlesen

Gehsteige und Straßen freihalten

Stadtgemeinde Wolfsberg warnt: Überhängende Sträucher und Hecken bedeueten Gefahr für den Verkehr und müssen zurückgestutzt werden. Anzeigen drohen! Durch Sträucher und Hecken, die durch ungehindertes Wachstum in öffentliche Verkehrsflächen hineinragen oder die Sicht von Verkehrsteilnehmern einschränken, kommt es immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Die Stadtgemeinde ruft daher Grundstückseigentürmer dringend dazu auf,  überhängendeBepflanzungen unverzüglich zu beseitigen! Anzeigen drohen Verkehrsstadtrat Josef Steinkellner ersucht Grundstückseigentümer, bei bestehenden Hecken oder bei Anpflanzungen entlang von öffentlichen Straßen und Gehwegen unbedingt darauf zu achten, dass die Sichtverhältnisse, insbesondere bei Ein- und Ausfahrten und in Kreuzungsbereichen, nicht beeinträchtigt werden. „Im Sinne der Sicherheit von Fußgängern, Radfahrern und...

Weiterlesen

Der Pate der Pandas

Was haben Altkanzler Wolfgang Schüssel und der Wolfsberger Staplerfahrer Andreas Jeranko gemeinsam? Sie haben beide eine Patenschaft für die Großen Pandas im Tiergarten Schönbrunn. Der Große Panda gehört zu den seltensten Säugetieren der Welt und befindet sich in der höchsten Schutzstufe des Internationalen Handelsabkommens zum Schutz von gefährdeten Tier- und Pflanzenarten. Der Tiergarten Schönbrunn ist der einzige Zoo in ganz Europa, in dem es gelingt, diese ursprünglich in China beheimatete Tierart auf natürlichem Wege zu züchten. Dort zählen die Großen Pandas zu den absoluten Publikumslieblingen. Doch bei manchen geht die Begeisterung für die schwarzweißen Bären so weit, dass sie...

Weiterlesen

Abwechlsungsreiche Theatersaison

Unter der Leitung von Prof. Gerlinde Peter machten sich im Schuljahr 2016/17 rund 50 Professoren sowie Alt-St. Pauler und Schüler der Oberstufe zu den Bühnen in Graz und Klagenfurt auf, um Dramen, Neuinszenierungen, Komödien und Kabaretts zu bestaunen. Eröffnet wurde die Theatersaison mit der russischen Komödie „Der Revisor“ von Nikolai Wassiljewitsch Gogol im Schauspielhaus Graz. Weiter ging es mit dem Kabarett „Stadt.Land.Flucht“, welches von dem perfekt zusammengespielten Duo Kaufmann-Herberstein im Theatercafé präsentiert wurde. Besonders humoristisch-komisch wie musikalisch stellten die beiden Steirer ihr Programm vor, das von Kunstdünger und Nordic Walking über kleine Konflikte und etliche Dialekte in die vorstädtische Provinz...

Weiterlesen

103 Jahre – St. Andräs ältester Bürger

Viktor Umschaden feiert am 27.7. seinen 103. Geburtstag. Bgm. Peter Stauber und STR Maria Knauder überbrachten dem Jubilar die besten Glückwünsche.  Hocherfreut vom Besuch, hat der geistig und körperlich noch rüstige Jubilar beim Rundgang durchs Haus seine geschnitzten Kunstwerke und gebastelten Holzflugzeuge präsentiert. Beim gemütlichen Beisammensitzen konnte Viktor Umschaden die Geburtstagsgäste mit viele Anekdote von der Kriegszeit bis in die heute Zeit  unterhalten. Die Stadtgemeinde St. Andrä ist stolz auf ihren ältesten Bewohner, gratuliert nochmal sehr herzlich und wünscht ihm noch viele schöne gesunde Jahre im Kreise seiner Lieben. Im Bild: Bgm. Peter Stauber, die Töchter von Viktor Umschaden Marianne Jäger und  Herta...

Weiterlesen

EKiZ-Picknick am St. Andräer See

Gemeinsam mit den Kinderfreunden Eitweg/Gemmersdorf, der ÖWR St. Andrä und der Freizeitanlage St. Andräer See feierte das EKiZ (Eltern-Kind-Zentrum) St. Andrä ein wunderbares Sommerfest zum Abschluss eines gut gestarteten ersten Halbjahres. Familien des Lavanttals wurden am Nachmittag zum gemeinsamen Verweilen mit Picknick eingeladen. Verschiedene Spielstationen wie Wasserbombenparcours, Angelspiel oder ein Wasserschüttspiel luden zum Entdecken, Kreativsein und Spaß haben ein. Die Kinderfreunde bemalten die Kindergesichter mit tollen Wunschmotiven und die Wasserrettung stand Eltern bei Fragen rund um das Thema „Schwimmen lernen“ zur Verfügung. Schwangeren wurde eine Bauchzeit-Schnupperstunde von Yogalicious angeboten. Für Interessierte der Naturkosmetik war Silvia Nießl von der Hexenküche...

Weiterlesen

3. St. Pauler Entenrennen

Zum dritten Mal organisierte die SPÖ St. Paul unter der Leitung von GR Stefan Salzmann das beliebte Entenrennen. 600 Enten wurden für den guten Zweck verkauft und schwammen vom Schwimmbad St. Paul bis zum Lobisserplatz um die Wette. Die 50 schnellsten Enten erhielten Sachpreise. Der Reinerolös von 1.000 Euro wird durch die Volkshilfe der St. Pauler Bevölkerung zur Verfügung gestellt. Somit sind die Schulstartgeld- und die Weihnachtsaktion gesichert. Viele Teilnehmer Das Entenrennen konnte wie im letzten Jahr bei idealem Wetter viele junge und junggebliebene Teilnehmer begeistern. 
Seitens der Politik durften Vzbgm. Karin Lichtenegger und die GR Karin Hinteregger, Andreas...

Weiterlesen

Sommerfest im JUZ

Am Samstag, dem 22. Juli 2017,  findet im JUZ Wolfsberg erstmalig ein Sommerfest für Jung und Alt statt. Verschiedene Aktivitäten im Indoor- und Outdoorbereich sowie kulinarische Köstlichkeiten bilden das Rahmenprogramm dieses Festes. Für musikalische Unterhaltung vom Feinsten sorgt der Künstler DJ Aaron. Beginn: 15 Uhr. ©...

Weiterlesen

Fruchtaufstriche mit Pep

Apfel-Holunder-Gelee, Marillen-Zitronenmelissen-Marmelade und viele weitere köstliche Kreationen wurden  am Bauernhof vlg. Pippitz, Rieding, von interessierten Damen unter der Anleitung von Seminarbäuerin Sylvia Schilcher hergestellt. Die Kursleiterin erklärte eingangs einige theoretische Fakten zur Marmeladenherstellung, insbesondere die Verwendung von Apfelpektin als natürliches Geliermittel. In früheren Zeiten wurden der Fruchtmasse übrigens grüne Äpfel beigemengt, wodurch die Masse auf natürliche Art gelierte. Verkostung und eigene Herstellung Nach einer Verkostung von Likören, Marmeladen und einem pikanten Ribisel-Chutney mit Chili ging es für die 14 Kursteilnehmerinnen an die praktische Umsetzung. Zum Schluss demonstrierte Sylvia Schilcher, die seit einiger Zeit auch als Landessprecherin der Seminarbäuerinnen fungiert,...

Weiterlesen

12. Elektroflugtreffen in St. Andrä

Das 12. Elektroflugmeeeting des UFC Mostland am Clubgelände in Mettersdorf bei St. Andrä ließ trotz des stetig aufkommenden Windes, welcher es den Piloten aus Kärnten und Österreich nicht immer leicht machte, keine Wünsche mehr offen. Dies freute natürlich Obmann Heinz Kaufmann, welcher gemeinsam mit Hagen Taferner, die fachkundige und unterhaltsame Moderation des Events innehatte. Zweitägiges Fest Geflogen wurden die verschiedensten elektrisch betriebenen Flugmodelle, welche nicht nur durch tolle Kunstflüge, sondern auch durch viel Liebe zum Detail gefallen konnten. Erfahrungsaustausch und Fachsimpeleien rundeten das zweitägige Flugfest ab, bei welchem auch kulinarisch sehr viel geboten wurde. Tolle Preise bei der Tombola...

Weiterlesen

Besuch aus Australien

Der Lionsclub Lavanttal hatte bei seinem Clubabend Besuch von Edeltraud und Engelbert Krampl, die bis 1987 in Messensach lebten und damals beschlossen, mit ihren drei Söhnen nach Australien auszuwandern. Der Lionsclub Lavanttal hatte bei seinem Clubabend Besuch von Edeltraud und Engelbert Krampl, die bis 1987 in Messensach lebten und damals beschlossen, mit ihren drei Söhnen nach Australien auszuwandern. Mit großem Interesse verfolgten die Lions die Ausführungen der „Australier“. Zur Erinnerung an den Abend tauschten Lionspräsident Gerhard Hanschitz, Sekretär Michael Dohr und Vizepräsident Dieter Rabensteiner mit Edeltraud und Engelbert Krampl die Clubwimpel aus. Wasser ist wichtig In Australien sind die...

Weiterlesen

Kindergruppe im Autokino

Bei der St. Margarethener Kindergruppe Zwergnase machte das Autokino halt. Eine ganz besondere Kinovorstellung fand kürzlich in der Kindergruppe Zwergnase in St. Margarethen statt. Die Kinder hatten fleißig gebastelt, gemalt und Kartonautos hergestellt. Schließlich war es soweit und im Zwergnase- Autokino lief eine spannende Folge von „Biene Maja“. Selbstverständlich gab es auch Popcorn für alle und die Kinder verfolgten begeistert die spannende Vorstellung. Mehr über die Aktivitäten der Kindergruppe finden Sie unter. www.zwergnase.at. ©...

Weiterlesen

The Jukebox Combo trat auf

Die neue Lavanttaler Band „The Jukebox Combo“ beeindruckte Musikfans im Cafe Wutscha.  Wie Schwammerl sprießen Bands aus dem Boden der Lavanttaler Musikszene. Eines dieser Schwammerl ist die „Jukebox Combo“. Diese überaus dynamische Gruppe junger Menschen mit Gespür für Musik zauberte am Wochenende im Cafe Wutscha Klänge quer durch den musikalischen Gemüsegarten ans Schallorgan. Das Lokal war bis zum Bersten gefüllt, denn die Band verstand es, das Publikum mit coolen Kompositionen mitzureißen. Die „Jukebox Combo“ enthält neben „leiwaundn Scheiben“ folgende Musiker: Sabrina Maritschnig – Sax, Gesang Selina Fritzl – Flute, Gesang Timon Grohs – Gitarre Bachi Bachmann – Keyboards Jakob Gönitzer...

Weiterlesen

Exkursionen der LFS Buchhof

„Landwirtschaft hautnah“ lautete das Thema der Fachexkursion der beiden ersten Klassen der LFS Buchhof. Hautnah war dann auch schon die Begegnung mit den Pferden am Reiterhof Stückler in St. Margarethen. Neben dem fachlichen Input und der Betriebsgeschichte, waren es vor allem die Berührungen und das Streicheln der Tiere, was den Schülern besonders gefiel. Nach einer ausführlichen Besichtigung der Stallungen, der Reitplätze, der Koppeln und des Gastronomiebetriebes ging es weiter zum nächsten außergewöhnlichen Betrieb. Milchbetrieb Bei der Familie Rampitsch vlg. Baumgartner in Prebl erklärte Betriebsleiter Gerfried nicht nur die Funktion seines Melkkarussells, sondern auch die Besonderheiten seiner Betriebsführung und seines Erfolges....

Weiterlesen

Erfolgreiche Abschlussprüfungen

Ihr Können und Wissen stellten die 19 Schüler der 3 AMW-Klasse der HLW-Fachschule bei ihren Abschlussprüfungen unter Beweis.  Ende Juni fanden nach der Präsentation der Abschlussarbeiten, den schriftlichen Prüfungen in Rechnungswesen und Deutsch sowie den praktischen Klausurprüfungen aus Küchen- und Restaurantmanagement die mündlichen Abschlussprüfungen für die 19 SchülerInnen der 3AMW statt. Besonders erfreulich war, dass die gesamte Klasse zu diesem Prüfungsmarathon antrat und sich der großen Herausforderung stellte. Wahlmöglichkeit vorteilhaft Erstmals hatten die KandidatInnen aufgrund des neuen Lehrplanes die Möglichkeit, neben dem Pflichtfach Englisch für die zweite mündliche Prüfung einen Gegenstand aus den Wahlfächern Angewandtes Informationsmanagement, Betriebswirtschaft, Gesundheit und...

Weiterlesen

Für Wolfsberger Projekt voten

Das Lavanttaler E-Roller-Projekt „zweirad.rocks“ wurde als „Top 5“-Projekt in der Kategorie „Technologie und E-Mobilität“ beim VCÖ-Mobilitätspreis 2017 nominiert! Voten Sie jetzt mit! Mit dem Ziel, Elektromobilität besonders für Jugendliche leichter zugänglich zu machen und zu fördern, hat die Klima- und Energie-Modellregion „Energieparadies Lavanttal“ fünf Elektroroller Marke Unu angeschafft, die von Bürgern über die Dauer von einem Jahr bzw. zwei Jahren geliehen werden können. Nun wurde das Pionierprojekt als „Top 5“-Projekt beim VCÖ-Mobilitätspreis nominiert. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, mitzuvoten. Und so funkioniert’s. Folgen Sie diesem Link und wählen Sie Ihre Top-3-Projekte. Dazu ziehen Sie aus dem linken Feld „Diese Projekte...

Weiterlesen

Aus Mrs Sporty wurde LadyGym

Neuer Name, altbewährtes Konzept und Angebotserweiterung: Marion Schatz und ihr Team starten mit ihrem Fitnessclub durch. Nach fünf Jahren als Teil der Fitnesskette Mrs.Sporty entschied sich Marion Schatz für die Loslösung vom Franchisegeber: „Es gab Änderungen im Konzept, die ich nicht mittragen wollte, weil sie für meine Kundinnen Nachteile gebracht hätten“, erklärt die Unternehmerin. Unter dem neuen Namen LadyGym ändert sich für die rund 300 Stammkunden nichts. Das bewährte Konzept wird beibehalten: „Wir trainieren Kraft und Ausdauer im Rahmen eines Trainingszirkels, der innerhalb von 30 Minuten dreimal durchlaufen wird. Während der Öffnungszeiten ist immer eine Trainerin zur persönlichen Betreuung...

Weiterlesen

Sommernachtstanz der FF St. Marein

Das alljährliche Fest der FF St. Marein hat mittlerweile schon Legendenstatus. Auch heuer war das Festivalgelände überaus gut besucht. Da hatte die Kameradschaft der FF St. Marein unter der organisatorischen Leitung von Festobmann Jürgen Dobernig und Kommandant Wilfried Wascher alle Hände voll zu tun: Der diesjährige Sommernachtstanz fand bei besten Bedingungen statt und lockte tausende Besucher nach St. Marein. Unter den Gästen befanden sich u. a. Bgm. Hans-Peter Schlagholz, STR Christian Stückler sowie zahlreiche Abordnungen befreundeter Wehren. Rahmenprogramm Im Festzelt spielten die „Saubartln“ aus Salzburg ihren allerersten Auftritt in Kärnten und enttäuschten dabei nicht. Bei Schlagern, Partyhits, aber auch...

Weiterlesen

Projektwoche für St. Gertrauder Kids

Eine attraktive Projektwoche gestalteten die Freizeitpädagoginnen Karin Grillitsch und Maria Knauder für die Schützlinge der Nachmittagsklassen an der Volksschule St. Gertraud.  Bei Besuchen der Polizeiinspektion St. Gertraud, des Museums im Lavanthaus, der in Zellach ansässigen Bäckerei Dohr, der St. Gertrauder Bau & Möbeltischlerei Zarfl und einem Grillnachmittag auf dem Spielplatz der örtlichen Kinderfreunde gewannen die Volksschüler neue Eindrücke. voelkermarkter isepp weiss © Fotostudio Linzer riedo feldkirchner_Maltschacher_See_Winter_Spiess © KK...

Weiterlesen

Kostenlose Lehrgänge an der HTL

Mit Schulbeginn September 2017 starten an der HTL Wolfsberg wieder Abendschul- und Werkmeisterlehrgänge. Kostenlos zum Ingenieur bzw. Werkmeister. Die Abendschule für Berufstätige mit den Schwerpunkten Maschinenbau-Automatisierungstechnik und Wirtschaftsingenieure-Maschinenbau vermittelt im Unterricht die Kompetenzen für einen Maschinenbauingenieur bzw. Wirtschaftsingenieur und bietet eine sichere Grundlage für den beruflichen Erfolg. Die Ausbildung eröffnet die Möglichkeit, die berufliche Stellung zu verbessern und in die Leitung bzw. in das mittlere Führungsmanagement aufzusteigen. Neben der beruflichen Tätigkeit werden Kenntnisse erworben, die zur Planung und Steuerung der modernen Fabrikationsprozesse und zur Betriebsführung notwendig sind. Dauer: 6 Semester (plus ein 1/2 semestriges Vorkolleg, wenn keine Berufs- bzw....

Weiterlesen

Fest in Forst

Anstelle des Dämmerschoppens veranstaltet die Kulturgemeinschaft Forst am Sonntag, 16. Juli, das 1. Forster Kinder- und Sommerfest am örtlichen Sportplatz. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und bietet neben Grillspezialitäten und einem großen Kuchen- und Tortenbuffet auch diverse Geschicklichkeitsspiele, eine Hüpfburg und Kinderschminken. Auf großes Interesse bei den kleinen Besuchern wird auch der Bobbycar- und Traktorparcours stoßen. Für Unterhaltung sorgt die Gruppe C-Moll. © Jean...

Weiterlesen