2017 stiegen die Umsätze der 92 Shoppartner auf 153 Millionen Euro. Das bedeutet ein Wachstum von rund +2 Prozent in der „Like-for-Like-Betrachtung“, die auch temporäre Flächenschließungen durch Shopumbauten berücksichtigt.

Marcus Wild, CEO der Betreibergesellschaft SES Spar European Shopping Centers, zeigt sich äußerst zufrieden mit der Entwicklung: „Seit 10 Jahren spielt das ATRIO als familienfreundlicher Treffpunkt im Dreiländereck Kärnten, Slowenien und Friaul Julisch-Venetien und als enger Partner der Stadt Villach eine tragende Rolle im Handel. Mit Shopping „senza confini“ bringt ATRIO seit 2007 Kaufkraft nach Villach und stärkt damit die gesamte Region.“

92 Shops
Im Atrio befinden sich aktuell 92 Shops.