Top-News vom Villacher Kirchtag: Der EC Panaceo VSV wird heuer in die Burg an der Draulände einziehen und den Bereich zusammen mit einem Gastronomiebetrieb bespielen.

Neuheiten über Neuheiten beim 75. Jubiläumskirchtag, der in 37 Tagen seinen Anfang nimmt. Eine der Top-Neuheiten: „Aus der Ruderburg wird die Hockeyburg“. Kirchtagsgeschäftsführer Joe Presslinger: „Alles wollen wir nicht verraten. Aber: Auch die Spielerpräsentation findet in der Kirchtagswoche in der Burg statt.“ Auch am Sonntag zum Nachkirchtag wird es mit dem VSV eine Veranstaltung geben.

Weitere Neuheiten. Ebenso erstmals an Bord wird Almdudler als Sponsor der Trachtendisko sein. Von Dienstag bis Freitag wird die „Almdudler Trachtendisko“ steigen, ab Samstag wie gewohnt die Ö3-Trachtendisko. Neu ist der Betreiber im Rosengarten. Es wird die Destillerie Zweiger aus Mooskirchen in der Steiermark sein. Erstmals wird es zur Eröffnung des Veranstaltungsgeländes am Dienstag in der Brauchtumswoche einen Schausteller-Gottesdienst am Burgplatz geben. Auch am Dienstag wird vor der traditionellen Suppenverkostung am Rathausplatz eine Modenschau zu sehen sein. Auch der größte transportable Kettenflieger der Welt in der Höhe von 80 Metern kommt zum Villacher Kirchtag. Stehen wird er am Burgplatz! Kulinarisch wird es auch erstmals eine Slow-Food-Initiative am Unteren Kirchenplatz geben.

DRAUSTÄDTER am Kirchtag. Ebenso neu: Der DRAUSTÄDTER holt, wie bereits berichtet, einen Hauch des Festivals „Woodstock der Blasmusik“ zum Villacher Kirchtag. Am Donnerstagabend werden auf der Rathausbühne drei Top-Brassgruppen dem Publikum einheizen. Man darf gespannt sein.

©KK/Villacher Kirchtag