Ganz im Zeichen regionaler und internationaler Bierspezialitäten sowie regionaler Kulinarik steht der Platz der Region am diesjährigen Schönsonntag-Markt (16.-19. Juni).

Der diesjährige Schönsonntagmarkt lockt mit Spezialitäten der Braukunst! Am Platz der Region, der beim Kolomonimarkt im Vorjahr bereits ein Besuchermagnet war, kommen Bierfans voll auf ihre Kosten.

Biere aus nah und fern
„Heuer legen wir einen Schwerpunkt auf die Bierkulinarik“, verrät Marktorganisatorin Andrea Primus von den Wolfsberger Stadtwerken, die auch im Juni wieder ganze Arbeit leisten wird. „Wir freuen uns besonders, Biere von Kärntner Kleinbrauereien anbieten zu können, die man nicht jeden Tag trinkt. Zudem können die Besucher auch Biere aus den Partnerstädten von Wolfsberg verkosten. Zum Beispiel das Abtei-Bier aus Varpalota und Bier aus der berühmten Brauerei Heller in Herzogenaurach. Nicht zuletzt ist natürlich auch der offizielle Marktpartner Stiegl aus Salzburg mit seinen Produkten vertreten.“

Kulinarik breit gefächert
Die Kulinarik insgesamt wird am Platz der Region breiten Raum einnehmen. Spanferkel und Bauernjause gehören ja schon zur Markt-Tradition. Dazu kommen Chili-Spezialitäten, original ungarisches Gulasch aus Varpalota, Honig, Essiggemüse, Bauernhof-Eis sowie spezielle Marmeladen, Säfte und Schokoloden, um nur einige Appettitmacher zu nennen. Die meisten Produkte stammen von heimischen Direktvermarktern.

Rahmenprogramm
Auch die „Hexenküche“ aus Gemmersdorf kocht auf, allerdings nicht mit Gaumenfreuden, sondern mit kosmetischen Rohstoffen und Behältnissen. Die Gäste aus der Partnerstadt Varpalota werden unter anderem Körbe aus Zeitungspapier flechten. Jugend am Werk wird mit diversen handwerklichen Produkten vertreten sein. Für Stimmung sorgt ein vielfältiges Musikprogramm auf der Regionsbühne, unter anderem mit großartigen Jungtalenten der Musikschule Wolfsberg wie der Jungband „Shell of Rock“. Ein Höhepunkt, wie schon am Kolomonimarkt letzten Herbst, wird am Sonntag der ORF Radio Kärnten Live-Frühschoppen mit Manfred Tisal sein, bei dem die Stadtkapelle Wolfsberg, ein Doppelquartett des MGV Wolfsberg und die „3 Kärntner“ auftreten werden.

Der „Platz der Region“ ist das „Genusszentrum“ des Schönsonntagmarktes
© Sabine Watl

Andrea Primus von den Wolfsberger Stadtwerken

© Foto Polsinger (großes Bild), © KK, © Sabine Watl