Anke Rommel lebt in Maria Rain und hat ein ganz besonderes Hobby. Sie macht Kunst aus Büchern.

Orimoto bzw. Kirimoto heißt die Art der Kunst bei der Bücher mittels Eselsohren oder Ausschnitten zu 2- und 3-dimensionalen Objekten gefaltet bzw. geschnitten werden. Orimoto ® wurde von Dominik Meissner geprägt. Der Begriff „Ori“ leitet sich wie beim Origami vom wort falten a. „Moto“ ist der chinesische bzw. japanische Begriff für Buch. Auf Deutsch würde das Ganze also „Buch verfalten“ heißen. Bei einem Orimoto ® wird der Schriftzug, ein Logo, ein Name oder ein Objekt in die Sichtkante eines Buches gefaltet. Der Kunstbegriff Kirimoto ®(Kiri = schneiden) steht für das Ausschneiden einzelner Segmente aus einem Buch.

Ein Hobby mit Leidenschaft
„Das Schöne an diesem Hobby ist, dass man nicht viel dazu braucht, es kostet als kaum was. Bücher hat jeder meist zu Hauf zu Hause, weil man sie nicht wegwerfen will“, so die Maria Rainerin. Die benötigten Werkzeuge sind ein kleines und ein große Geodreieck, Skalpelle, eine kleine Scher, ein Falzbein und eine Schneidematte. Im Internet findet man zahlreiche Vorlagen und auch Bücher zu diesem Thema. „Es gibt verschiedene Falttechniken, um damit eben verschiedene Ansichten zu erzielen. Man kann in 45 ° falten bzw. falten und schneiden. Man kann aber auch 180 ° falten“, erklärt Rommel ihr Hobby.

Von der Idee zum fertigen Stück
„Ich überlege mir, wofür das Buch gebraucht wird, meist sind es Geburtstage, Hochzeiten oder eine Einladung zu einem netten Abend bei Freuden. Dann wird in meinem Kopf ein Bild zusammengestellt. Diese Idee wird dann am Computer zu einer Grafik verarbeitet, welche ich dann in ein spezielles Programm lade. Dann muss ich nur noch die Seitenzahl und die Buchhöhe angeben und schon kann ich mir die Vorlage per Mail schicken lassen und lege los“, erklärt die gelernte Floristin. Die Seiten werden jeweils einzeln bearbeiten und nach ein paar Stunden hat man ein fertiges Werk. Anke Rommel legt auch sehr viel Wert auf das Äußere: „Da die Buchcover meist nicht so schön sind oder nicht dazu passen, verpacke ich sie meist mit Kunstleder oder schönem Papier.“

Perfektes Weihnachtsgeschenk
Wer einmal etwas anderes schenken möchte ist hier genau richtig. Denn mit diesen kunstvollen Büchern macht man sicher eine ganz besondere Freude. Anke Rommel nimmt sehr gerne Anfragen unter anke.rommel1975@gmail.com entgegen. So steht dem perfekten Weihnachtsgeschenk eigentlich nichts mehr im Wege.

Neben diesem ausgefallenen Hobby des Bücher faltens ist die Mutter eines Sohnes auch noch leidenschaftliche Hobby-Fotografin

Für Kirimoto bzw. Orimoto wird nicht viel an Werkzeug benötigt, trotzdem ergeben sich eindrucksvolle Kunstwerke

Fotocredit:
© KK (3)