Die Gemeinde Neuhaus hat heuer ihr 60-Jahr-Jubiläum. Am 2. Juni wird ein würdiges Fest gefeiert, Altneuhausertreffen inklusive.

Mit dem Neujahrsempfang hat die Gemeinde Neuhaus ihr Jubiläumsjahr bereits im Jänner eingeläutet, Anfang Mai wurde das Namensbuch präsentiert, das eine Ergänzung zur Gemeinde-Chronik bildet und jetzt steht das große Jubiläumsfest bevor. Für die Gemeindevertretung laden Bgm. Gerhard Visotschnig, Vizebgm. Eveline Paier-Sternjak, Vizebgm. Karl Pölz und Gemeindevorstand Peter Trampusch am Samstag, 2. Juni, zum Fest „60 Jahre Gemeinde Neuhaus“.

Festprogramm
Los geht’s am Vorplatz des Gemeindeamtes Neuhaus um 15.30 Uhr: Die Gemeindefeuerwehren Bach, Neuhaus und Schwabegg sowie die Jugendfeuerwehr Schwabegg werden sich im Bereich bis zum Hartl-Stadl in einer Leistungsschau präsentieren. Um 17 Uhr beginnt der Festakt mit Begrüßung durch Pfarrvorsteher Michael Golavčnik, Bgm. Gerhard Visotschnig und Vizebgm. Karl Pölz vor dem Gemeindeamt, die anschließende Festansprache hält Gemeinde- und Landesfeuerwehrreferent LR Daniel Fellner. Um 18 Uhr findet ein Konzert der Militärmusik Kärnten im Festzelt beim Hartl-Stadl statt und ab 19 Uhr gibt’s ein Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten der Genussregion Jauntaler Had’n. Mitwirkende beim Jubiläumsfest sind: Volksschule Neuhaus, Heimatklang Bach, Oktet Suha, Schlosskapelle Neuhaus, KPD Drava. Bei Schlechtwetter findet der Festakt ebenfalls im Festzelt beim Hartl-Stadl statt.

Am Foto (v.l.): Bgm. Gerhard Visotschnig mit Amtsleiterin Regina Wiedl, Eva Maria Logar und Rebecca Drug von der Gemeinde Neuhaus sind eingestimmt aufs Jubiläumsfest
© KRM