Der Chinese Jeffery Li nimmt eine Anreise von 10.000 Kilometern zum GTI-Treffen in Kauf.

Helle Aufregung in der Car-Community: Der Chinese Jeffery Li legt gerade 10.000 Kilometer Anreise von Guangzhou zum Wörthersee zurück.  Auf seinem Instagram-Account hält Jeffery Li die Autojünger am Laufenden. „Er wird in seinem VW Passat zwar nie ankommen, aber er ist jetzt schon eine Legende“, scherzt ein Poster auf einer der vielen Facebookseiten, auf denen die Reise des Chinesen ebenso mitverfolgt wird. Der letzte Instagram-Eintrag auf der Seite von Li datiert vom 14. März. Aktuell befindet er sich gerade in Russland. Li schreibt: „Die Straßen werden besser, hoffen wir’s.“ Und: „In der Autowelt gibt es keine Sprachbarrieren.“ Mittlerweile berichten Zeitungen europaweit über Li’s Reise. Unter anderem die „Krone“. Auch ihr könnt die Reise von Li verfolgen. Auf Instagram unter: @xanavi22

Fotos: KGOAIR-CUSTOM/Jeffery Li

Die Reiseroute