Im Stadionbad Wolfsberg laufen schon seit mehreren Wochen intensiv die Vorbereitungen für die Saison 2019. Saisonkartenverkauf ab 1. Mai. Preise unverändert. 

Dieses Jahr ist es Samstag der 11. Mai, ab welchem das Stadionbad geöffnet hat. Wie auch schon in den vergangenen Jahren lockt der Eröffnungstag mit ganztägig freiem Eintritt

Vorbereitungsarbeiten
Schwerpunkt der Vorbereitungsarbeiten ist neben der Inbetriebnahme der Wassertechnik und der Wasseraufbereitung vor allem die Reinigung des Beckengeländes und der Becken. So werden jedes alleine rund 3.000 m² Edelstahloberfläche gereinigt und neu versiegelt. Dieses Jahr notwendig war auch wieder eine Instandhaltungen am Sprungturm. So wurden Schadstellen an der Treppenanlage ausgebessert und der gesamte Unterbau für das 1-Meter- und das 3-Meter-Sprungbrett erneuert. Viel Arbeit ist es auch, die rund 22. ² Garten- und Rasenanlage für die Saison vorzubereiten. Neben Bepflanzen der Blumenbeete, Scheiden der Bäume, Vertikutieren, Düngen und Mähen gehört dazu auch die Instandhaltung und Inbetriebnahme der Beregnungsanlag, ohne der die vorhandene Qualität der Wiesenflächen im Sommer nicht aufrechterhalten werden könnte. Letztendlich werden die Becken mit rund 5.000 m³ Quellwasser befüllt und bis zum Eröffnungstag mit ökologischer Fernwärme auf 23 bis 24 Grad aufgeheizt.

Wieder zwei Tischtennistische
Nach mehr als 20 Jahren, gibt es ab 2019 wieder 2 Tischtennistische für die Badegäste, die im Bereich des Babybeckens aufgestellt werden.

Preise unverändert
Die Preise sind im Vergleich zur Saison 2018 unverändert geblieben. Die Saisonkarte für Erwachsene kostet 90 Euro, für Kinder bis 14 Jahre 37 Euro (detaillierte Preisliste hier). Unverändert auch das Angebot von vergünstigten Saisonkarten im Vorverkauf. Der Vorverkauf findet wieder vom 1. Mail bis 12. Mai (10 bis19 Uhr) direkt an der Stadionbadkassa statt. Wie schon im vergangenen Jahr können die Saisonkarten auch heuer wieder online über die Website des Bades gekauft werden bzw. gibt es am Servicepoint der Stadtwerke im Lavanthaus ganzjährig Saisonkartengutscheine zu kaufen.

Angebot
Das Badeangebot umfasst das 50-Meter-Sportbecken, in dem auch dieses Jahr wieder Wettkämpfe ausgetragen werden, das viereinhalb Meter tiefe Sprungbecken mit dem 10-Meter-Turm und einem 1-Meter-Sprungbrett sowie das Nichtschwimmerbecken mit einer Kinderwasserrutsche. Die ganz kleinen Gäste kommen im Babybecken auf ihre Kosten. Und für alle ab sechs Jahre ist eine besondere Attraktion die Wasserrutsche, die mit einer Höhe von sieben und einer Länge von 70 Metern die größte im Bezirk ist. Für eine Beschäftigung außerhalb des Wassers bietet das 3,5 Hektar große Areal des Stadionbads auch noch die Beachvolleyball- bzw. Beach Soccer- Arena mit dem Basketballfeld, die Ballspielwiese und den 18-Loch-Minigolfplatz.

© Gert Rudolf