Bei einer Pressekonferenz im ehemaligen Hotel Post wurde der Fahrplan rund um die Eröffnung des rundum erneuerten Hotels verkündet.

Eines vorweg: Das Hotel Post bekommt einen neuen Namen, wird künftig als „Palais 26“ firmieren. Eröffnet wird am 25. April. Zur Pressekonferenz luden Hoteldirektorin Manuela Kaltenbrunner sowie die beiden Eigentümer Andreas Hofmayer und Hans-Jörg Kofler. Andreas Hofmayer: „Wir haben uns beim Umbau auf eine stimmige Symbiose zwischen der alten Struktur und modernem Feeling konzentriert.“ Künftig wird das Hotel über 42 renovierte Zimmer und 26 Doppelzimmer im Bestand verfügen. Das Restaurant im Erdgeschoß wird es wieder geben. Es wird den Namen „Charles“ tragen.

Für die Zukunft
Mit der Eröffnung am 25. April ist der Umbau allerdings noch nicht abgeschlossen. Weitere Pläne: Die Erweiterung von 68 auf bis zu 80 Zimmer. Zudem soll eine Tiefgarage im Innenhof mit rund 100 Stellplätzen realisiert werden. Der Zeitplan: Die Tiefgarage soll in den nächsten drei Jahren gebaut werden. Bis dato wurde seitens der Eigentümer 2,2 Millionen Euro, ohne Kaufpreis, investiert. Im Schnitt werden um die 20 Personen angestellt sein.