Weißenstein hat seit dem ersten April einen neuen Allgemeinmediziner. Harald Perz ist in die die seit Jahren leerstehende Fläche der ehemaligen Postfiliale eingezogen.

Aufs Land wollen ja nicht viele Ärzte. Mediziner Harald Perz (am Bild oben mit Gattin Astrid) sehr wohl. Der gebürtige Klagenfurter und nunmehrige Wahlvillacher, hängte für die Mission „Allgemeinmediziner in Weißenstein“ gar seine Stelle als Internist im Landeskrankenhaus Villach an den sprichwörtlichen Nagel. Harald Perz: „Ich gehe zurück zu den Wurzeln der Medizin und freue mich darauf.“ Zehn Jahre lang versah Perz Dienst am LKH Villach, jetzt der mutige Schritt nach Weißenstein. „In meinem letzten beruflichen Abschnitt, wollte ich Patienten noch einmal wirklich nahe sein, auch Hausbesuche machen.“ Als Internist am LKH lag der Schwerpunkt seiner Tätigkeit bei Blutdruck- und Zuckereinstellungen. Jetzt wird sein Aufgabengebiet um einiges größer. „Darauf freue ich mich sehr. Ich wollte einfach noch einmal etwas ganz anderes machen“, erklärt der Mediziner. Die ganze Geschichte im aktuellen DRAUSTÄDTER.

©Foto: KK