500 Jungkicker jagten am Wochenende in den Kategorien U8 bis U11 dem runden Leder im Stadion Lind nach.

Der Grund war der vom Villacher SV organisierte VSV-Talentecup. Teilgenommen haben Teams aus Kärnten, der Steiermark, Oberösterreich und Slowenien. In der U11 konnte sich der VSV den Titel holen. Die Villacher belegten in den Klassen U10 weiterhin den zweiten Platz und in der U8 den dritten Platz. Nicht zu schlagen war in der Klasse U9 die Topmannschaft des GAK aus Graz. Bemerkenswert: Neben den 500 Jungfußballern schauten am Wochenende rund 1.000 Zuseher den Nachwuchskickern zu. Eine tolle Premiere für die erste Auflage des VSV-Talentecups.
Foto: KK