Laut VSV-Vorstandssprecher Gerald Rauchenwald kommt Kai Petri Suikkanen als Trainer für den EC Panaceo VSV nicht in Frage. Gespräche mit Villacher Spielern diese und nächste Woche.

„Laut unseren Informationen ist er ein Trainer, der mit jungen Spielern nicht arbeiten will, das passt nicht in unser Profil“, so VSV-Vorstandssprecher Gerald Rauchenwald auf die Frage nach Kai Petri Suikanen als künftigen Trainer der blau-weißen Adler. Rauchenwald weiter: „Suikkanen passt nicht in unser Konzept, das ist Fakt.“ Einen neuen Cheftrainer wolle man so schnell wie möglich an die Drau lotsen. Rauchenwald will sich nicht in die Karten schauen lassen, sagt aber: „Mit Sicherheit wird es kein Österreicher.“ 

Gespräche mit Spielern
Diese und nächste Woche setzt man sich mit Spielern wie Christof Kromp und Nico Brunner zusammen, deren Verträge ausgelaufen sind. Von den Legionären fix weg sind Matt Pelech, Blaine Down (Karriereende), MacGregor Sharp, Brandon Alderson, Johan Eriksson und Justin Maylan. Rauchenwald: „Bleiben werden nur jene Legionäre, die schon über eine Vertragsverlängerung verfügen.“ Yann Sauve unterschrieb einen Kontrakt für eine weitere Saison. Ebenso fix an Bord: Jerry Pollastrone, Jason DeSantis und  Jamie Fraser, die ja bereits frühzeitig verlängerten bzw. über mehrjährige Verträge verfügen (DeSantis). Die Gespräche mit Tormann Dan Bakala laufen. „Er ist sicher unser Tormannfavorit“, so Rauchenwald.

©Fotos: KRM/GEPA Jasmin Walter