Zusammen mit Rennpartner Benji Karl sicherte sich die Drobollacher Snwoboarderin Dani Ulbing den Gesamtwelctup im Teambewerb.

Am vergangenen Wochenende gab es in Deutschland / Winterberg das alljährige Saisonfinale der Parallel-Snowboarder. Am Samstag stand der PSL am Programm und am Sonntag der Teambewerb. Dani Ulbing fuhr in das Rennwochenende und wollte zeigen, was Sie drauf hat. Mit dem 4. Platz am Samstag im Einzelbewerb verpasste sie nur knapp das Podest, aber es war ein guter Start. Am Sonntag ging es für das Team AUT1 Ulbing/Karl neben der Tageswertung auch noch um den Gesamtweltcup im Teambewerb. Ulbing/Karl mussten min. den 8.Platz erreichen um die Kristallkugel fix nach Österreich zu holen. Mit einem 8. Platz wollten sich aber beide nicht zufrieden geben. Sie fuhren Sieg um Sieg bis zum Tagessieg ein. Ein großartiger Saisonabschluss.

Foto: Ulbing/KK