Manuel Müller (SPÖ) hat die Nase bei der heutigen Bürgermeisterwahl in der Marktgemeinde Paternion ganz klar vorne.

Müller, seit dem gesundheitsbedingten Rückzug von Alfons Arnold bereits geschäftsführender Bürgermeister, setzte sich mit 80,27 Prozent der Stimmen vor Johann Pichorner (Bürgerliste, 9,19 Prozent), Matthias Unterrieder (FPÖ, 6,12 Prozent) und David Campidell (Grüne, 4,43 Prozent) durch.

SPÖ bleibt stärkste Kraft
Damit bleiben die Sozialdemokraten in Paternion die mit Abstand stärkste Kraft. Bei der letzten Bürgermeisterwahl im Jahr 2015 holte Alfons Arnold (SPÖ) mit 69,43 Prozent der Stimmen ebenso klar die Mehrheit. Damals kam die Bürgerliste auf 18,77 Prozent und die Freiheitlichen auf 11,80 Prozent. Die Wahlbeteiligung 2015 betrug 74,78 Prozent. Bei der aktuellen Bürgermeisterwahl schritten 70 Prozent der Paternioner Bevölkerung zur Wahl. 

Fotos: Adrian Hipp/Marktgemeinde Paternion