ANZEIGE


Neben internationalen Stars wie Albert Hammond (3. Juli), Annett Louisan (25. Juli) oder Konstantin Wecker (2. August) sind auch heuer heimische Top-Künstler zu Gast in Finkenstein.

Schon die Eröffnung am 15. Juni huldigt einen Weltstar aus Kärnten: Mit dem „Udo Jürgens Tribute Konzert“ würdigen Schauspielerin Gabriela Benesch und Sänger und Pianist Alex Parker mit Hits, Geschichten und Anekdoten aus Udos Lebenswerk. Für Nik P. ist der Auftritt in der Burgarena am 18. Juli ein Fixpunkt im Tourprogramm. Matthias Ortner und seine Volx-Pop-Formation „Matakustix“ sind am 27. Juli zum dritten Mal zu Gast. Der Kärntner Operetten- und Musicalstar Erwin Belakowitsch bestreitet am 31. Juli mit Wahlkärntnerin Iva Schell eine Gala. Und beim „Festival der Chöre“ präsentiert Josef Rukavina am 4. August das Doppelsextett Velden, den Bergmännischen Gesangsverein Bleiberg-Kreuth, den Bleiberger Viergesang sowie das Trio Gailtåla3Xång.

Komödiantisches
„Lachen ohne Ende“ am 17. August ist vor allem mit Kärntner Lachgranaten besetzt: Sepp Wölbitsch, Heinz Lagler, Hans-Werner Stuppnig und Althofener Tschentsche. Einziger „Zuagrasta“: Walter Kammerhofer. Ein Gastspiel der „neuebuehnevillach“ rundet am 30. August den Kärnten-Reigen auf der Burgarena ab: Michael Weger zeigt seine Erfolgskomödie „Adiós Muchachos“.

Zur Eröffnung der Festspielsaison 2019 gibt es ein großes „Udo Jürgens Tribute“ mit Sänger & Pianist Alex Parker und Schauspielerin Gabriela Benesch unter der Regie von Erich Furrer (v.l.)

© Simone Attisani (1) www.beneschfurrer.com (1)

Mehr Infos und Karten:
04242/27341; Ö-Ticket