Mit Stolz konnte die Stadtfeuerwehr Bleiburg ihre 149. Jahreshauptversammlung im neuen Rüsthaus abhalten: Mit zahlreichen Eigenleistungen wurde es in Rekordzeit fertiggestellt, zusätzlich bewältigte die Kameradschaft im vergangenen Jahr 133 Einsätze.

101 Mitglieder umfasst der Mannschaftsstand der Stützpunkt-II-Feuerwehr Bleiburg. Die Kameradschaft hatte sich für das vergangene Jahr ein sehr ambitioniertes Ziel gesetzt: Ab dem Spatenstich für den umfangreichen Zu- und Umbau des Rüsthauses am 24. Februar 2018 in einem Jahr die Bautätigkeiten abschließen zu können. Das ist ihnen gelungen und so konnten Kommandant Rainer Findenig und Kameradschaftsführer Daniel Wrießnig stolz die 149. Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Bleiburg genau ein Jahr später im neuen Sitzungssaal eröffnen. 3.000 Stunden an Eigenleistung sowie auch 65.000 Euro brachte die Kameradschaft in das Projekt ein.

3.126 Einsatzstunden
Zusätzlich zu den Arbeiten am Rüsthaus leistete die Feuerwehr 3.126 Stunden bei 30 Brand- und 103 technischen Einsätzen, bei denen leider auch ein Todesopfer und fünf Verletzte zu beklagen waren. Sehr erfreulich war die Bilanz der starken Feuerwehrjugend: 29 Burschen und Mädchen sind hier mit großem Eifer engagiert und Jugendbeauftragte Veronika Wriesnig konnte auf ein zufriedenes Jahr 2018 zurückblicken.

Neue Kameraden, Beförderungen, Gratulationen
Weiters konnten sieben Neuaufnahmen, elf Beförderungen und vier Angelobungen zum Feuerwehrmann – Günther Liesnig jun., Taher Jafari, Leo Kovacic und Christoph Napetschnig – ausgesprochen werden. Neu im Team der Kameradschaftsfürsorge sind Paul Stöckl als neuer Kassier und Roland Opetnik als sein Stellvertreter. Ihrem Feuerwehrarzt Andreas Pototschnig überreichte die Kameradschaft eine Urkunde anlässlich seiner bestandenen Fachprüfung für Augenheilkunde und Optometrie.

Ersuchen um Unterstützung
Neben vieler Danksagungen wurden auch zwei Appelle um Unterstützung an die kommunale Politik und Ehrengäste, mit Bürgermeister Stefan Visotschnig, Vizebürgermeister Daniel Wrießnig, VP-Parteiobmann Johann Tomitz, Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blazej und Abschnittsfeuerwehrkommandant Patrick Skubel ausgesprochen: Die Erneuerung der Trinkwasserleitung am Kömmelgupf, um viele Wassertransporte vermeiden zu können, sowie die Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF), um die Feuerwehrjugend sicher transportieren zu können.

Termine der FF Bleiburg zum Vormerken:
Am Samstag, 4. Mai 2019, findet ein Tag der offenen Tür statt und am Fronleichnam-Feiertag am 20. Juni 2019, wird beim Frühschoppen die offizielle Einweihung des neuen Rüsthauses der Stützpunkt-II-Feuerwehr gefeiert!

Großes Foto oben: Die Stadtfeuerwehr Bleiburg bei der Jahreshauptversammlung vor dem neuen Rüsthaus
© Stadtfeuerwehr Bleiburg/Roland Opetnik

Die Kameradschaft gratulierte ihrem Feuerwehrarzt Andreas Pototschnig im Beisein der Ehrengäste mit einer Urkunde
© Stadtfeuerwehr Bleiburg/Roland Opetnik (2)

Kassier Paul Stöckl (l.) und Kameradschaftsführer Daniel Wrießnig