Kärntenpremiere: Am 29. September findet in Villach Kärntens erster Hindernislauf für jederfrau und jedermann statt. Anmelden kann man sich ab sofort.

Als Einzelkämpfer oder im Team ab fünf Personen: Wie man den Hindernislauf bewältigt, das bleibt einem selbst überlassen. Doch der Reihe nach.

Crux Lauf
Initiator des Hindernislaufs, der sich offiziell Crux Lauf nennt, ist der Villacher Marcus Mitzner. Der Veranstalter im Gespräch mit den KÄRNTNER REGIONALMEDIEN: „Einen Hindernislauf für jedermann hat es bis dato in Kärnten nicht gegeben. Frauen, Männer, aber auch Kinder ab sechs Jahren können sich den Hindernissen stellen.“ Der Start und Zielbereich wird sich beim Wasenboden befinden. Die Strecke führt von dort in Richtung St. Magdalen, dann geht’s über die Friedensbrücke und auf der anderen Seite der Draulände retour stadteinwärts. In der Villacher Innenstadt wird die Stadtbrücke überquert, ehe es am Congress Center vorbei, wieder in Richtung Wasenboden geht. 

Hindernisse
Die Herausforderung freilich: Die Strecke wird mit zahlreichen Hindernissen bestückt. Da heißt es für die Teilnehmer: klettern, kriechen und balancieren. Eine Runde hat sechs Kilometer. Die Teilnehmer können wählen zwischen, sechs, zwölf oder 18 Kilometern. Für Kinder gibt es zwei Läufe über einen bzw. eineinhalb Kilometer. Entlang der Strecke wird es zwei Labestationen (Getränke und Snacks) geben. Am Wasenboden wartet zudem eine Gastronomie mit regionalen Schmankerln. Am Wasenboden sind weiters Duschmöglichkeiten vorgesehen. Top: Die Teilnehmer können am Bewerbstag, der 29. September ist ein Sonntag, auf dem Rutar-Parkplatz und somit ganz in der Nähe zum Wasenboden parken.

Partner
Die Veranstaltung wird von der Kärntner Sparkasse, Öbau Mössler, der FH Kärnten und Panaceo gesponsert. Als Unterstützer ebenso an Bord: die Villacher Saubermacher, das Land Kärnten und als Medienpartner die KÄRNTNER REGIONALEMEDIEN. Landessportdirektor Arno Arthofer: „Eine tolle Sache für Kärnten und eine Möglichkeit für die ganze Familie sich sportlich zu betätigen.“

Daten und Fakten:

Die Internetseite vom Crux Lauf ist online. Detailinfos und Anmeldungen unter www.crux-lauf.com

©KRM