Bis Weihnachten soll das größte innerstädtische Photovoltaik-Kraftwerk Österreichs auf den Dächern der Villacher Brauerei fertig sein. Mit dem Bau avanciert Villacher Bier zur achtgrößten Solar-Brauerei der Welt.

In Kooperation mit dem Solaranbieter „Wir-Energie“ werden auf den Dächern der Brauerei auf einer Fläche von 5.400 Quadratmetern 3.286 Photovoltaik-Module verlegt. Der Jahresenergiebedarf von Villacher Bier entspricht dem Energiebedarf von 1.000 Haushalten. Die nun errichtete Anlage wird Energie im Gegenwert von 350 Haushalten erzeugen. Umgerechnet auf Bier bedeutet dies: Künftig werden neun Millionen Flaschen Villacher Bier durch Solarenergie erzeugt.

Bis Weihnachten
Die Installation der Paneele begann Ende November. Die Kollektoren werden auf den Dächern der Flaschenabfüllung, der Kommissionierhalle und des Vollgutlagers angebracht. Läuft alles nach Plan, wird per 24. Dezember alles fertig sein. Die ganze Geschichte im aktuellen DRAUSTÄDTER.

Top-8- Solar-Brauereien der Welt
1. Heineken (Massafra, Italien) 3,3 Mega Watt
2. Miller Coors (USA) 3,2 Mega Watt
3. Sierra Nevada (USA) 2,5 Mega Watt
4. Heineken (Singapur) 2,197 Mega Watt
5. Lagunitas Brewing Co. (USA) 2,1 Mega Watt
6. Namibia Breweries Limited (Namibia) 1,1 Mega Watt
7. Heineken (Tadcaster, Großbritannien) 1,02 Mega Watt
8. Villacher Brauerei 1,01 Mega Watt (ab Jänner 2019)