ANZEIGE


Am Samstag, dem 6. Oktober, dreht sich in Nötsch im Gailtal wieder alles um Polenta, Sterz oder Plent’n. Freuen Sie sich auf Gaumenfreuden und ein gemütliches Fest mit buntem Programm!

Das Polentafest gibt es mittlerweile seit über einem Vierteljahrhundert und es ist aus Nötsch im Gailtal gar nicht mehr wegzudenken. Und so stehen die Polentawirte auch heuer wieder bei der Traditionsveranstaltung an ihren Kochtöpfen und bereiten für die Besucher allerlei Spezialitäten aus Polenta zu: Von Schwammerlgulasch, Schweinsbraten, Calamari über Gyros mit Polenta bis hin zu Polenta-Burger und süßen Polenta-Buchteln, -Kaiserschmarren oder -Zöpfen. Serviert wird alles mit „richtigem“ Geschirr, denn das Polentafest setzt auf unverfälschte Qualität – auch beim Rahmenprogramm.

Programm für Groß und Klein
Die Eröffnung findet um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Wiegele Allee statt. Den ganzen Tag über sorgen dann die örtlichen Musikvereine und Kleingruppen für Musik „ohne Verstärker“, bei Rundflügen kann man das Polentafest „von oben“ betrachten, bei einer Kutschenfahrt lernt man den Ort besser kennen, das Museum des Nötscher Kreises sowie die historische Wiegele Mühle laden zum Besuch ein. Es gibt ein lustiges Kinderprogramm mit Pripirita und wer möchte, kann mit dem Pony reiten. Der Eintritt ist frei und damit man so viele Köstlichkeiten wie möglich probieren kann, kostet an den Ständen der Polentawirte im Freien kein Gericht mehr als 6 Euro.

Serviert werden süße und pikante Polentaspezialitäten, die allen schmecken

© KRM und KK

Information:
Samstag, 6. Oktober
Beginn: 10 Uhr
www.polentafest.at
Eintritt frei!