Das traditionelle Polentafest in Nötsch feiert heuer bereits sein 25-Jahr-Jubiläum! Und so dreht sich am Samstag, dem 7. Oktober, hier wieder alles um die Polenta. Vorbeikommen und genießen!

Seit einem Vierteljahrhundert steht ganz Nötsch am ersten Samstag im Oktober im Zeichen von Polenta, Sterz oder Plent´n. Denn Polenta ist ein echter Gourmetgenuss: Die Nötscher Polentawirte servieren viele köstliche Polenta-Gerichte, die Schlemmerfreuden garantieren: Von Schwammerlgulasch, Schweinsbraten, Calamari über Gyros und Chili con carne mit Polenta bis hin zu Polenta-Burger und süßen Polenta-Buchteln, -Kaiserschmarren oder -Zöpfen. Serviert wird alles mit „richtigem“ Geschirr, denn das Polentafest setzt auf unverfälschte Qualität – auch beim Rahmenprogramm.

Programm für Groß und Klein
Eröffnet wird das Polentafest um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Wiegele Allee. Es gibt Unterhaltung „ohne Verstärker“ durch die örtlichen Musikvereine, man kann heuer wieder bei Rundflügen das Polentafest „von oben“ betrachten, eine Kutschenfahrt mit Silvia machen oder das Museum des Nötscher Kreises sowie die historische Wiegele Mühle besuchen. Für die Kleinen gibt’s ein eigenes Kinderprogramm und Ponyreiten. Der Eintritt zum Polentafest ist frei und damit man so viele köstliche Gerichte wie möglich probieren kann, kostet an den Ständen der Polentawirte im Freien keines mehr als 5 Euro.

Information: Samstag, 7. Oktober 2017, Beginn: 10 Uhr, www.polentafest.at
Eintritt frei!

 

@KRM