Morgen, am Samstag, 17. Juni, feiert das vom Oktet Suha ins Leben gerufene Festival Suha auf Schloss Neuhaus sein 25-Jahr-Jubiläum.

Zur Feier des Vierteljahrhunderts wird es am 17. Juni „Cool & Jazzy“ auf Schloss Neuhaus – denn die gleichnamige Vokalband aus Moskau ist der Stargast des 25. Internationalen Festivals Suha. Weiters gestalten heuer die Vokalgruppe „Piccanto“ aus Salzburg, das preisgekrönte Frauenensemble „Rusalke“ aus Slowenien und natürlich das Oktet Suha das Festivalprogramm. Die Gastgeber stellen ihr neues Programm und eine neue CD vor. Abgerundet wird das Konzert mit Musik der Gruppe PIS Žvabek vom Kulturverein Drava und dem „Dravograjski sekstet“ aus Dravograd, mit dem das Oktet Suha freundschaftlich verbunden ist. Durch den Abend wird Danilo Katz führen.

Zusammenarbeit
Eingeleitet wird das Festival mit einem Empfang im Schlossgarten, zu dem die Schlossbesitzer Eva und Herbert Liaunig, Bürgermeister Gerhard Visotschnig und die Sänger des Oktet Suha laden. Neben dem Oktet Suha als Hauptveranstalter sind die Gemeinden Neuhaus/Suha und Dravograd, der Kulturverein KPD Drava aus Schwabegg und der Christliche Kulturverband KKZ Mitveranstalter.

Kultureller Austausch
Das Miteinander der Menschen im Sinne des Europagedankens steht von Anfang an im Mittelpunkt: Das Festival führt Oktette und oktettähnliche Gruppen aus Österreich und seinen Nachbarstaaten zum kulturellen Austausch zusammen. Eine Besonderheit des Festivals: Bereits am Tag zuvor, also heuer am heutigen Freitag, dem 16. Juni, findet das grenzüberschreitende Festival mit dem gleichen Programm in der Kirche Sveti Vid im benachbarten Dravograd, Slowenien, statt. In Dravograd ist es heuer die 18. Auflage.

Am Foto: Das Oktet Suha besteht aus den Sängern Branko Kolter, Günter Weratschnig, Lenart Katz, Jokej Logar, Pepej Krop, Sigi Kolter, Pavel Olip und Franc Opetnik. Musikalischer Leiter ist seit 2007 Edi Oraže
© www.oktet-suha.at

25. Festival Suha:
Samstag, 17. Juni, 20.30 Uhr, Schloss Neuhaus
18. Festival Dravograd:
Freitag, 16. Juni, 20 Uhr,
Kirche Sveti Vid
Karten & Infos:
Tel. 0664/3811049
www.festival-suha.at