Im Zuge des Villacher Kirchtages fand beim Stand der Firma ETK eine Charity Veranstaltung statt. Bei dieser haben bekannte Villacher für den guten Zweck im Service und im Ausschank gearbeitet. 3.000 Euro wurden für die Westbahnhoffnung Villach gesammelt!

Initiatoren waren der Beeftisch Villach und der Eishockeyverein EC Kellerberg. Mit dabei waren: Marco Ventre – Sänger und ORF – Kärnten Moderator, Michi Raffl – NHL Eishockeyspieler bei den Philadelphia Flyers, Kuno Kunz – Kanzler der Villacher Faschingsgilde, Hans Jörg Petrik – Shootingstar der Villacher Faschingsgilde, Herbert Hohenberger – KEHV Präsident, Niki Petrik – Kapitän des EC VSV und Markus Peintner – Co Trainer EC VSV

Scheckübergabe
Die Scheckübergabe fand am Dienstag 22. August um 17 Uhr vor Ort bei der „Tabea Westbahnhoffnung“ Steinwenderstraße 2, statt! Bei der Übergabe waren folgende Personen anwesend: Rudolf Tischner – Chef der Fa. ETK, Wolfgang Tischner – Obmann EC Kellerberg, Andreas Driessler – Obmann Beeftisch, Robert Seppele – Organisator, Michi Raffl – NHL Eishockeyspieler bei den Philadelphia Flyers, Niki Petrik – Kapitän des EC VSV, Markus Peintner – Co Trainer EC VSV
und Marjan Kac – Leiter der Westbahnhoffnung

Über die Westbahnhoffnung
Gegründet im Jahr 2000. Es wurde im Jahre 2016 rund 8000 Essen gratis ausgegeben. Im ersten Halbjahr 2017 bereits 5340. Weiteres wird Suchtprävention in Schulen (HTL) gemacht. Deutschkurse und Migration MITTENDRIN. Wie auch Essens- und Kleiderausgaben. Es gibt 72 Menschen die ehrenamtlich bei der Westbahnhoffnung arbeiten und mithelfen. Daher ist der Verein zu 100% auf Geld- und Sachspenden angewiesen.

Foto: © KK