Nach einem verheerenden Großbrand im Ortskern von Dellach im Jahre 1869 erkannten einige verantwortungsvolle Gemeindebürger, dass man nur durch gemeinsames und schnelles Handeln solche Ereignisse wirksam bekämpfen kann.

So haben sich im Jahre 1875 zwanzig tüchtige Männer zusammengetan und gründeten unter Kommandant Franz Taurer
die Freiwillige Feuerwehr Dellach im Drautal. Zahlreiche Brände und Naturkatastrophen konnten so in den nächsten Jahrzehnten erfolgreich bekämpft werden.

Am neusten Stand der Technik
Der Bau eines Spritzenhauses 1891, der Kauf einer Motorspritze 1927 und die Anschaffung des ersten Löschfahrzeuges 1956 waren erste wichtige Errungenschaften. Nach 43-jähriger Kommandantschaft von Markus Ebenberger übernahm der heutige Ehren-ABI Hermann Weneberger 1965 die Führung der FF Dellach für 26 Jahre. 1991 wurde Hans Duregger Kommandant und 2009 übernahm Wolfgang Machne das Kommando. Durch ihren Weitblick bei wichtigen Anschaffungen ist die FF Dellach auch heute am aktuellsten Stand der Technik. Seit 2015 führt die Feuerwehr Kdt. Hansjörg Duregger mit Stv. Hannes Pirker. Der Ortsfeuerwehrausschuss setzt sich aus einer guten Mischung von älteren Kammeraden mit viel Erfahrung und jungen, motivierten Kameraden zusammen.

Bewerbe und Mitglieder
Ein Steckenpferd der FF Dellach waren immer schon die Leistungsbewerbe. Viele Trophäen zeugen von Titeln wie Landesmeister bei Kärntner und bundeseinheitlichen Bewerben und etlichen Siegen bei Bezirks- und Abschnittsbewerben. Beachtliche Ergebnisse wurden bei der Teilnahme an insgesamt fünf Bundesmeisterschaften erzielt. Höhepunkt aber war die Teilnahme bei der Feuerwehrolympiade 1993 in Berlin, wo die FF Dellach eine Goldmedaille erringen konnte. Etwa 20 Übungen sowie etliche Schulungen werden jährlich durchgeführt und zwischen 20 und 30 Einsätze bewältigt. Besonders stolz ist man auf die gemeinsame Feuerwehrjugend mit den Feuerwehren Drassnitzdorf und Stein, welche 15 junge Burschen und Mädchen zählen. Insgesamt besteht die FF Dellach aus 70 aktiven Mitgliedern, 10 Mitgliedern der Reserve und 21 Altmitgliedern.

Kameradschaft
Die Ausrichtung des jährlichen Kirchtages sowie die Wallfahrt über den Kofel nach Maria Luggau zählen zu den Fixpunkten im Jahresablauf. Eine besondere Freundschaft verbindet die FF Dellach mit den Feuerwehren Nikolsdorf und Harmsdorf in Deutschland. Weitere interessante Neuigkeiten sind auf ff-dellach.at nachzulesen.

© KK