Beim „Run & Fun“-Charitylauf können 2er-Teams für den guten Zweck gegeneinander antreten – Nennungen bereits möglich.

Ohne ihn wäre es wohl nur ein halber Start in die jährliche Laufsaison – zum 14. Mal findet heuer am 6. und 7. Mai der UNIQA-Sonnenlauf in St. Veit/Glan statt. Das Organisationsteam um LC-Vitus-Obmann Wilhelm Fischer ist bereits seit Monaten im Einsatz, um für den Sonnenlauf, der jährlich rund 500 Läufer aus nah und fern anlockt, optimale Bedingungen zu schaffen.

Run & Fun-Charitylauf
Nachdem voriges Jahr kein Charity-Bewerb zustande gekommen ist, rühren heuer die Veranstalter kräftig die Werbetrommel für den „Run & Fun“-Charitylauf, der am 1. Tag stattfindet. „Die Teilnehmer müssen eine kurze Laufstrecke mit lustigen Aktiv-Stationen in der St. Veiter Innenstadt absolvieren. Das Nenngeld pro 2er-Team in der Höhe von 50 Euro wird für einen karitativen Zweck verwendet“, so Fischer. Firmen, die sich zwar nicht sportlich an diesem Bewerb beteiligen, können mittels Spende diese Idee unterstützen. Schon ernster geht es dann bei den Bewerben (Besold Bambinilauf, Besold Kinderlauf, UNIQA Jugendlauf, Raika St. Veit Viertelmarathon, Halbmarathon, Volkslauf und Nordic Walking) zu. Die Anmeldungen für die Bewerbe sind unter www.sonnenlauf.lcvitus.com bereits möglich.

Uniqa Sonnenlauf-Hauptsponsor
Uniqa unterstützt auch die Kooperation mit dem Sonnenlauf auf regionaler Ebene und ist ein wichtiger Bestandteil der Kommunikationstätigkeit. Uniqa will aber besonders auch Verantwortung für Kinder und Jugendliche übernehmen, denn ein gesunder Lebensstil muss von Anfang an gefördert werden. Neben zahlreichen Kooperationen mit Schülerligen in ganz Österreich wollen wir auch durch die Kooperation mit dem Sonnenlauf gerade diese Zielgruppe zum Sport und zur Bewegung motivieren und sehen dies als sinnvolle und authentische Strategie“, so Hannes Kuschnig, Uniqa-Landesdirektor für Kärnten/Osttirol. „Zusätzlich bieten wir allen Uniqa Kunden, die sich bis 2. Mai 2017 anmelden, ein ermäßigtes Startgeld.“

© Stadt St. Veit